Research I Forex

weitere Kolumnen & Analysen

Anzeigen

Tagesausblick Renten/Devisen: Eurozone - Stimmungsindikatoren im Blick

Helaba Floor Research - Forex - 20.02.2018
Stimmungsindikatoren in Deutschland und der Eurozone stehen heute im Mittelpunkt des Interesses. An erster Stelle sind dabei die ZEW-Umfragen für Deutschland und für die Eurozone als Ganzes zu nennen. Diese geben mit den Mittelwerten aus den Salden der Konjunkturerwartungen und der Lageeinschätzungen wichtige Hinweise auf das ifo-Geschäftsklima am Donnerstag und die Einkaufsmanagerindizes, die morgen bereits mit vorläufigen Daten veröffentlicht werden. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 08. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 19.02.2018
Der EUR.USD konnte sich aus dem in der Vorwoche genannten Unterstützungsniveau von 1,2250 vorerst in Richtung des wichtigen Widerstandsbereichs von 1,2350 vorarbeiten, um folgend nach einer leichten Korrektur bis auf das Niveau der Hochs von Ende Januar anzusteigen. Von dort setzte am Freitag erneut eine etwas stärkere Korrektur ein, die zum Freitagabend zu einem Schlusskurs von rund 1,2400 Zählern führte. Das Jahreshoch von Ende Januar konnte in diesem Zuge kurzzeitig überschritten werden. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD nach 50 % Korrektur wieder im Aufwärtstrend

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 19.02.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Mai 2017. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2405. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Europäische Datenwoche

Helaba Floor Research - Forex - 19.02.2018
Die neue Woche wird dominiert von Veröffentlichungen in Europa. Jenseits des Atlantiks werden im Datenkalender lediglich die Eigenheimverkäufe und der Index der Frühindikatoren des Conference Boards sowie das Sitzungsprotokoll des FOMCs von Interesse sein. Heute ist aber zunächst Feiertag (Presidents‘ Day) und erst ab Mitte der Woche richtet sich der Blick auch wieder in die USA. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 07. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - Marktkommentare - 16.02.2018
EUR/USD: Das Währungspaar EUR/USD konnte am heutigen Donnerstag die Marke von 1,25 USD zum ersten Mal seit 2014 überschreiten und liegt aktuell bei 1,2471 USD (+1,7 % zur Vorwoche). Die überraschend hohe US-Inflation war der bedeutendste Markttreiber. So lag die US-Kerninflation im Januar bei 1,8 % YoY (Konsens 1,7 %), wovon der US-Dollar eigentlich profitieren sollte. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: USA - Lackmustest für die Konjunkturerwartungen

Helaba Floor Research - Forex - 16.02.2018
In dieser Woche ergaben sich gleich mehrere Überraschungen bei US-Datenveröffentlichungen. Einem stärker als erwarteten Preisdruck standen schwächere Einzelhandelsumsätze und Produktionszahlen entgegen. Während sich die 10J-Rendite der amerikanischen Staatsanleihen im Wochenverlauf auf ein neues Hoch schraubte, gab der US-Dollar deutlich nach. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: USA - Industriedaten im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 15.02.2018
Der Datenkalender ist heute nochmals gut gefüllt und wird dabei erneut dominiert von US-Veröffentlichungen. In der Eurozone sind lediglich diverse Redebeiträge von EZB-Ratsmitgliedern erwähnenswert. Klarheit über die Entwicklung der Forward Guidance in den nächsten Monaten wird es aber wohl nicht geben. In den USA sind unserer Meinung nach insbesondere die Daten der Industrie zu beachten. ... mehr

EUR/USD-Analyse: Starker EUR treibt den Kurs?

Admiral Markets - Forex - Analysen - 14.02.2018
Der EUR scheint sich, trotz der weiterhin nicht zustande gekommenen Regierung in Deutschland, auf einem starken Kurs zu befinden. Das Mitgliedervotum der SPD, das die große Koalition noch scheitern lassen könnte, lässt das Land und damit die stärkste Wirtschaft Europas weiter in Unsicherheit. Nötige Reformen in Europa und der Eurozone liegen damit weiterhin auf Eis und gerade Frankreich hofft endlich auf eine stabile Regierung in Deutschland, um die eigenen Visionen umsetzen zu können. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Erhöhte US-Inflationserwartungen auf dem Prüfstand

Helaba Floor Research - Forex - 14.02.2018
Die Marktteilnehmer werden ihr Hauptaugenmerk am frühen Nachmittag wohl auf die Veröffentlichungen in den USA richten. Verbraucherpreise und Einzelhandelsumsätze sind im Hinblick auf die Geldpolitik der Fed zu beobachten, denn seit Dezember ist es in den USA zu einem deutlichen Anstieg der Inflationserwartungen gekommen, was den Rentenmarkt massiv belastet hat. Insofern stellt sich die Frage, ob die heutigen Zahlen nochmals Impulse in diese Richtung geben können. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Inflationszahlen im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 13.02.2018
Die hohe Volatilität an den Finanzmärkten weist auf die Nervosität der Marktteilnehmer hin. Zwar haben sich die Aktienmärkte zuletzt erholt, Sorgen vor einem erneuten Kursrutsch sind aber vorhanden. In diesem Umfeld sollte der US-Dollar, der weithin als Krisenwährung fungiert, keine großen Verluste erleiden. Anleihen profitieren derzeit aber nur bedingt von der hohen Risikoaversion, denn die Zinserwartungen steigen. ... mehr

Die Zukunft des Geldes - Bargeld, Geldkarte, Gold oder eine Kryptowährung?

Lars Erichsen - CFD-Brief - Forex - Kryptowährungen - 12.02.2018
Liebe Leserinnen, liebe Leser, diese Frage darf man sich durchaus stellen. Wir Deutschen leben in einer Oase des Bargeldes. Überall kommt es zum Einsatz und gehört zu unserem Alltag. Das ist längst nicht überall so. Besuchen Sie unserer schwedischen oder norwegischen Nachbarn, dann werden Sie feststellen, dass selbst Kleinstbeträge nur noch mit Karte gezahlt werden. Wie Sie unsere Zukunft also aus? Einige Gedanken. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 07. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 12.02.2018
Bis zum Dienstagabend konnte sich der EUR.USD oberhalb der Unterstützung von 1,2350 halten, bevor das Währungspaar am Mittwoch mit einer stärkeren Bewegung den Bruch nach unten vollzog und den Markt bis hinab in den Unterstützungsbereich von 1,2250/ 1,2200 führte. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag im Bereich 1,2250, der jetzt auch als Kernunterstützung der vergangenen Handelswoche zu werten ist. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Zahlen dominieren in der zweiten Wochenhälfte

Helaba Floor Research - Forex - 12.02.2018
In den letzten Wochen zeigten sich die Rentenmärkte in einer schwachen Verfassung, denn zum einen sind die Inflationserwartungen der Marktteilnehmer sowohl hierzulande als auch in den USA gestiegen, zum anderen wurden in diesem Zusammenhang auch die Zinserwartungen insbesondere für die US-Notenbank erhöht. Drei Zinserhöhungen in diesem Jahr werden inzwischen weitgehend eskomptiert. Im Herbst 2017 war dies nicht der Fall. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD korrigiert vorangegangene Aufwärtsbewegung

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 11.02.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Juni 2017. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2249. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 06. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - 09.02.2018
EUR/USD: Das Leitwährungspaar EUR/USD notiert aktuell bei 1,2250 und somit mit 1,29 % leicht schwächer zur Vorwoche. Die Kurskorrektur auf den weltweiten Aktienmärkten (u.a am Montag Dow Jones -4,6 %, Hang Seng -1,1 %) hat EUR/USD insgesamt mit einer Seitwärtsbewegung beantwortet. Historisch gesehen lösen starke Kursverluste tendenziell Dollar-Fluchtbewegungen aus. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Stimmungsindikator im Realitätscheck

Helaba Floor Research - Forex - 09.02.2018
In Europa stehen weitere Industrieproduktionszahlen auf der Agenda, nachdem in der auslaufenden Woche bereits Deutschland und Spanien berichtet haben. Während der Dezember für die deutsche Industrie mit einem Minus endete, konnte Spanien mit dem fünften Plus in Folge deutlich positiv überraschen. Insbesondere die Entwicklungen in Frankreich und Italien sind vor diesem Hintergrund entscheidend für die gesamteuropäische Zuwachsrate. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Notenbanken geben Takt vor

Helaba Floor Research - Forex - 08.02.2018
Die Nervosität an den Finanzmärkten ist seit dem Kursbeben am Montag hoch – trotz der anschließenden Erholung und der Versuche zahlreicher Fed-Vertreter, zu einer Marktberuhigung beizutragen. Heute stehen Reden unter anderem von Harker und Kashkari auf dem Programm. Beide werden ebenfalls bemüht sein, Spekulationen einzudämmen, wonach die Zinsen in den USA stärker steigen könnten als bislang signalisiert. ... mehr

EUR/USD-Analyse: Treibt der starke EUR den Kurs?

Admiral Markets - Forex - Analysen - 07.02.2018
Die vergangene Woche war geprägt von den Abverkäufen insbesondere in den Aktienmärkten und Indizes, wie DJI30. Der EUR zeigte sich dagegen weiter stark. In der kommenden Woche stehen insbesondere wichtige Entscheidungen im politischen Bereich in Deutschland an. Die Parteibasis der SPD wird abstimmen über den Koalitionsvertrag mit der CDU. Da Deutschland ein treibender Wirtschaftsfaktor in der EU ist, kann die größere Auswirkungen auf die Stärke des EUR haben, im Hinblick auf mögliche Neuwahlen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Können Fed-Redner die Märkte beruhigen?

Helaba Floor Research - Forex - 07.02.2018
„So wenig Grund für schlaflose Nächte gab es lange nicht.“ Dies sagte die ehemalige Fed-Chefin Janet Yellen auf ihrer letzten Pressekonferenz im Dezember. Damit hat sie das Problem für ihren Nachfolger bereits beschrieben: Es kann kaum besser werden sondern eher schlechter. Und gleich am ersten Tag der Amtszeit von Jerome Powell ist es an den internationalen Aktienmärkten zu massiven Kursverlusten gekommen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Deutsche Industrieaufträge: Weiterhin robust?

Helaba Floor Research - Forex - 06.02.2018
Im Nachgang zu den wichtigen Datenveröffentlichungen der letzten Woche kehrt etwas Ruhe an der Datenfront ein. Insofern sollte es keine wesentlichen Fundamentalimpulse für das Geschehen an den Renten- und Devisenmärkten geben. Am Morgen richtet sich der Blick zunächst auf die deutschen Industrieaufträge des Monats Dezember. Zuletzt kam die Anstiegsdynamik, die den Herbst bestimmte, zum Erliegen. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 06. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 05.02.2018
Etwas verhalten startete der EUR.USD am vergangenen Montag in die Handelswoche und testete bis zum Dienstag mehrfach den erwähnten Unterstützungsbereich bei rund 1,2350. Bis zum Donnerstagabend setzte dann eine leichte trendfolgende Bewegung in Richtung der Bewegungshochs von knapp 1,2550 ein, bevor es am Freitag erneut tendenziell abwärts ging und ein Wochenschlusskurs im Unterstützungsniveau von circa 1,2450 gefunden werden konnte. Alles in allem eine leicht positive Handelswoche, ohne jedoch neue Bewegungshochs ausbauen zu können. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Beruhigung an der Datenfront

Helaba Floor Research - Forex - 05.02.2018
In der letzten Woche standen einige Datenschwergewichte, wie der US-Arbeitsmarktbericht und der ISM-Index des Verarbeitenden Gewerbes der USA im Kalender, neben der FOMC-Entscheidung und den europäischen Industrie-PMIs. Die Sorgen vor einer fortgesetzten Zinswende lasteten auf dem Rentenmarkt, aber auch auf den Aktiennotierungen, und so dürfte sich von fundamentaler Seite die Lage im Verlauf der Woche beruhigen. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD kann Aufwärtstrend nicht mit neuen Hochs bestätigen

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 04.02.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Oktober 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2455. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 05. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - 02.02.2018
EUR/USD: Der Euro konnte in der ablaufenden Berichtswoche keine neuen Höhen gegenüber dem US-Dollar erklimmen und notiert momentan bei 1,2430 US-Dollar (-0,62 % zur Vorwoche). Die Woche mit zwei Zentralbanksitzungen (EZB am 25.01. und Fed am 31.01.) und den widersprüchlichen Äußerungen zum US-Dollar von der US-Administration in Davos war von erhöhter Volatilität geprägt. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Lohnentwicklung im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 02.02.2018
Heute steht der US-Arbeitsmarktbericht im Fokus der Marktteilnehmer. Zwar hat sich am geldpolitischen Ausblick der US-Notenbank nichts verändert und graduelle Leitzinserhöhungen werden weiterhin als angemessen bezeichnet. Voraussetzung dafür ist aber nicht nur eine gut laufende Konjunktur, sondern auch ein Anstieg der Inflation. Vor diesem Hintergrund spielt bei dem heute anstehenden Arbeitsmarktbericht die Entwicklung der Löhne eine entscheidende Rolle. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: Die Fantasielosigkeit der Dollar-Bullen

Börse Frankfurt - Forex - Marktkommentare - 01.02.2018
1. Februar 2018. MÜNCHEN (Assenagon). Die Konfusion über den US-Dollar ist perfekt. Wo immer ich hinkomme, geht die erste Frage zu Bitcoins, die zweite dann aber gleich zum Dollar. Keiner weiß mehr, worauf er sich bei der US-amerikanischen Währung einstellen soll. Zeit, um ein bisschen Ordnung in die Dinge zu bringen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Einkaufsmanager bleiben optimistisch

Helaba Floor Research - Forex - 01.02.2018
Die letzte FOMC-Sitzung unter der Leitung von Janet Yellen verlief unspektakulär. Geldpolitische Veränderungen gab es nicht und auch das der Zinsentscheidung begleitende Statement weist keine nennenswerten Veränderungen auf. Vizepräsident Jerome Powell wird ab dem Wochenende die Amtsgeschäfte übernehmen. ... mehr

Devisen: Euro behält Oberhand

Börse Frankfurt - Forex - 31.01.2018
31. Januar 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Der Euro zeigt sich weiterhin von seiner Schokoladenseite. Seit Jahresbeginn legte die Gemeinschaftswährung zum US-Dollar von 1,20 auf 1,24 zu. Das entspricht einem Plus von 3,3 Prozent. Anfang vergangenen Jahres war ein Euro mit 1,05 US-Dollar noch 14 Prozent günstiger. ... mehr

EUR/USD-Analyse: Starker EUR und USD im Gleichgewicht?

Admiral Markets - Forex - Analysen - 31.01.2018
In der letzten Woche stand US-Präsident Donald Trump im Mittelpunkt des Weltwirtschaftsforums in Davos. Seine Rede und sein Auftreten wurde mit Spannung erwartet – aggressive Abschottungsrhetorik blieb dabei aber größtenteils aus und der Präsident gab sich offen für internationale Zusammenarbeit. Dennoch überschattete sein Auftreten alle anderen wichtigen Finanznachrichten der Woche. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: EWU-Teuerung und Fed-Entscheidung im Blick

Helaba Floor Research - Forex - 31.01.2018
Der Blick der Marktteilnehmer richtet sich am Vormittag auf die Preisentwicklungen in der Eurozone, nachdem es eine erste Indikation in Form der vorläufigen deutschen Teuerungsrate gegeben hat. Zunächst werden dabei die französischen und spanischen Daten von Interesse sein, bevor dann die Schnellschätzung der Inflationsrate der Eurozone veröffentlicht wird. Die zuletzt aufgekommene Wendestimmung in Bezug auf die EZB-Geldpolitik wird unseres Erachtens vor allem an der EWU-Kernteuerung gemessen werden. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Rücken- oder Gegenwind für die EZB?

Helaba Floor Research - Forex - 30.01.2018
Das Augenmerk der Finanzmarktakteure richtet sich heute hauptsächlich auf die Datenveröffentlichungen und Rede-Beiträge in der Eurozone und hierbei stellt sich die Frage, ob es eher Rückenwind für die zögerliche kommunikative Anpassung und die äußerst langsame Wende in der Geldpolitik oder Gegenwind für Mario Draghi gibt. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 05. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 29.01.2018
Mit teilweise recht starkem Momentum konnte sich der EUR.USD in der vergangenen Handelswoche weiter nach oben vorarbeiten und schaffte am Donnerstag ein Bewegungshoch knapp unter dem Widerstand von 1,2550. Gerade die Handelstage Mittwoch und Donnerstag waren sehr stark, wobei die Kernaufwärtsbewegung vom Donnerstag zunächst relativ schnell wieder zurückerobert werden konnte. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag im Kursbereich um die Marke von 1,2427 und damit knapp 200 Ticks höher als in der Vorwoche. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Fed-Entscheidung mit Spannung erwartet

Helaba Floor Research - Forex - 29.01.2018
Das unbestrittene Highlight der Woche ist die Entscheidung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank. Mehrheitlich wird nicht mit einer Veränderung der Leitzinsen seitens des FOMCs gerechnet. Auch wir halten eine fortgesetzte aber zögerliche Anpassung des Zinsniveaus im Verlauf des Jahres für angemessen. Insgesamt erwarten wir drei Zinsschritte und dieses Szenario hat der Geldmarkt (Fed-Funds-Future) durch die seit September laufende Bewegung nun fast vollständig eskomptiert. ... mehr

Chartanalyse: EUR/USD kann Aufwärtstrend eindrucksvoll fortsetzen

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 28.01.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2016. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2428. ... mehr

Halvers Woche: Ist der Dollar zu schwach oder der Euro zu stark?

Börse Frankfurt - Forex - Marktkommentare - 26.01.2018
26. Januar 2018. MÜNCHEN (Baader Bank). Normalerweise hat eine stark wachsende Volkswirtschaft auch eine starke Währung. Und tatsächlich ist Amerika wirtschaftlich stark. Die Amazons, Apples, Googles und Facebooks betreiben in den USA mit ihrem Digitalisierungs-Know How jede Menge Wertschöpfung. Und als wachstumsfördernder Brandbeschleuniger kommen auch noch drastisch gesenkte Unternehmenssteuern dazu. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: EZB: Ausstieg aus lockerer Geldpolitik zögerlich

Helaba Floor Research - Forex - 26.01.2018
Die Europäische Zentralbank hat die Leitzinsen erwartungsgemäß nicht verändert. Der Hauptrefinanzierungssatz sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierung und die Einlagenfazilität wurden bei 0,00 %, +0,25 % bzw. -0,40 % belassen. Auch die Forward Guidance hat sich nicht verändert, wodurch klar wird, dass der Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik sehr vorsichtig vollzogen wird. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 04. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - 25.01.2018
EUR/USD: Die Euro Stärke hält an. Die Gemeinschaftswährung konnte auf Wochensicht erneut Boden gegenüber dem US-Dollar gut machen und notiert gegenwärtig über 1,24 US-Dollar (1,8 %). Seit Beginn des Jahres 2018 hat der Euro somit bereits rund 3,4 % gegenüber dem Greenback aufgewertet. Die Außenwertentwicklung des Euros wird seitens der EZB unterschiedlich bewertet. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: EZB-Sitzung: Änderung der Forward Guidance?

Helaba Floor Research - Forex - 25.01.2018
Heute steht die mit Spannung erwartete Ratssitzung der Europäischen Zentralbank im Fokus der Marktteilnehmer. Das Protokoll der letzten Sitzung von Mitte Dezember brachte ans Licht, dass Ratsmitglieder überwiegend die Ansicht vertreten haben, dass die Kommunikation Anfang dieses Jahres angepasst werden sollte. Klar ist, dass das Wording sehr behutsam verändert wird, um unerwünschte Marktverwerfungen zu vermeiden. ... mehr

EUR/USD-Analyse: Gemeinschaftswährung unter Druck?

Admiral Markets - Forex - Analysen - 24.01.2018
Die europäischen Märkte blickten am letzten Sonntag gespannt auf den Sonderparteitag der SPD, der den Weg freimachte für Koalitionsverhandlungen mit der CDU. Für die Stabilität in der Eurozone gilt die große Koalition zwischen Sozial- und Christdemokraten als Ideallösung. Ob diese große Koalition jedoch zustande kommt ist auch von einer Basisabstimmung der SPD-Mitglieder abhängig. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Eurozone: Gute Stimmung sollte bestätigt werden

Helaba Floor Research - Forex - 24.01.2018
Heute stehen die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors in Frankreich, Deutschland und der Eurozone zur Veröffentlichung an. Die Vorgabe vonseiten der sentix-Umfrage ist positiv. Auch das gewichtete Mittel der ZEW-Salden lässt auf einen steigenden Indexstand hoffen (Grafik) und die robuste Entwicklung der Aktienmärkte spricht dem nicht entgegen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Stimmungsbarometer im Blick

Helaba Floor Research - Forex - 23.01.2018
Marktteilnehmer warten mit Spannung auf die am Donnerstag stattfindende EZB-Ratssitzung. Doch im Vorfeld stehen noch wichtige Stimmungsumfragen zur Veröffentlichung an. Heute richtet sich das Interesse auf die ZEW-Umfrage in Deutschland. Wir halten leicht steigende Werte für möglich, denn der sentix für Deutschland liefert eine positive Indikation. Hier haben sich die Salden der Erwartungen und der Lageeinschätzungen verbessert, wobei letzterer sogar ein neues Allzeithoch markiert hat. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - S&P-Future (Kontrakt 03-18) - 04. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 22.01.2018
Mit Blick auf die vergangenen zwei Handelswochen schaffte es der S&P Future, ohne nennenswerte Rücksetzer um mehr als 100 Punkte zu steigen. In den letzten fünf Handelstagen ging es von einem Tief knapp unter 2.737,50 bis hinauf auf gut 2.787,50, was einer prozentualen Entwicklung von rund 1,8 Prozent entspricht. Auch der starke Schlusskurs zum Freitagabend lag nahe an den Allzeithochs. Nennenswerte Konsolidierungsbewegungen waren nicht zu beobachten. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 04. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 22.01.2018
Direkt am Montag konnte der EUR.USD seine Aufwärtsbewegung fortsetzen und schaffte einen direkten Durchlauf zu dem angepeilten Ziel von 1,2250 und stieg bis auf 1,2300. Ab Dienstag folgten dann mehrere leichte Rücksetzer und erneute Aufwärtsbewegungen, so dass das Ziel 1,2300 ebenfalls erreicht und gering überschritten werden konnte. Der Wochenschlusskurs lag im Bereich um die Marke von 1,2220 und damit etwas höher als in der Vorwoche. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: EZB-Ratssitzung wirft Schatten voraus

Helaba Floor Research - Forex - 22.01.2018
Die Europäische Zentralbank ist ein wichtiger Impulsgeber für die Märkte. Dies gilt auch in dieser Woche, denn am Donnerstag findet die mit Spannung erwartete Ratssitzung statt. Das Protokoll des letzten Treffens von Mitte Dezember hat offenbart, dass die Währungshüter schon früh in diesem Jahr die Kommunikation ihrer geldpolitischen Ausrichtung und ihres geldpolitischen Ausblicks anpassen könnten. ... mehr

Chartanalyse: EUR/USD kann Kursgewinne zum Wochenschluß nicht halten

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 21.01.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2016. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2214. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 03. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - 19.01.2018
Der Euro hat in den vergangenen Tagen die Marke von 1,20 nachhaltig überschritten. und notiert gegenwärtig bei 1,2220 US-Dollar. Ausschlaggebend war das Sitzungsprotokoll der EZB (15.01.). Europas Währungshüter diskutierten offen über Anpassungen ihrer längerfristigen Ausrichtung der Notenbank-Kommunikation („Forward Guidance“). ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Daten weiterhin im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 19.01.2018
Deutsche und europäische Datenveröffentlichungen, die das Potenzial haben, das Marktgeschehen zu beeinflussen, sind auch zum Ende der Woche Mangelware und so bleibt den Marktteilnehmern nur, sich auf die Veröffentlichungen und Redebeiträge in den USA zu konzentrieren. Zu nennen sind R. Bostic und J. Williams, zwei regionale Fed-Präsidenten, und Board-Mitglied R. Quarles. In der abgelaufenen Woche wurde bereits ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Stimmung: Konsolidierung auf hohem Niveau

Helaba Floor Research - Forex - 18.01.2018
Die konjunkturelle Lage in den USA stellt sich derzeit als robust dar: Solide Entwicklungen bei Beschäftigung, Industrieproduktion gepaart mit hohen Niveaus diverser Stimmungsindikatoren. Derzeit stellt sich die Frage, ob eine weitere Beschleunigung der gesamtwirtschaftlichen Aktivitäten zu erwarten ist, oder ob die Konsolidierung der Stimmungsindikatoren auf hohem Niveau anhält. ... mehr

EUR/USD Analyse: Die positive Entwicklung geht weiter

Admiral Markets - Forex - Analysen - 17.01.2018
Die Wirtschaft wächst und gedeiht, die Inflation entwickelt sich in die gewünschte Richtung, politisch sind keine großen Stürme in Sicht und der Druck aus Übersee ist aktuell nicht wirklich zu spüren. Der europäischen Währung geht es so gut, wie schon seit fast drei Jahren nicht mehr. Der starke Euro drückt jedoch auf den Exportshuh und dies darf natürlich nicht unbemerkt bleiben. ... mehr

Video: Bitcoin - Bären weiterhin dominant

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 17.01.2018
Bitcoin: noch wichtiger als der Chart ist das Risk-Management Der Bitcoin-Preis hat zwischen 10.000 und 7.500 sehr viel Unterstützung. Aber was macht man, wenn die Unterstützungen nicht halten? ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Daten bestätigen solide Konjunkturentwicklung

Helaba Floor Research - Forex - 17.01.2018
Die heute auf dem Programm stehenden US-Daten dürften die robuste Konjunkturentwicklung bestätigen. So zeichnet sich bei der Industrieproduktion der vierte Anstieg in Folge ab. In den letzten drei Monaten lag das Plus im Durchschnitt bei 0,6 %, dennoch spricht der ISM-Index des Verarbeitenden Gewerbes für einen weiteren Anstieg. ... mehr

Bitcoin-Crash: Flieht Ihr Narren!

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 16.01.2018
Kryptowährungen: Bitcoin-Analyse - Flieht Ihr Narren! Oder lest den Chart Der Bitcoin testet erneut sehr scharf die Unterstützungen. Die Bullen sind jetzt in der „Bringschuld“. ... mehr

Wohin treibt der Bitcoin?

Stefan Böhm - Forex - Kryptowährungen - 16.01.2018
Vielleicht haben Sie es gelesen. In Südkorea denkt der Justizminister darüber nach, den Handel mit Kryptowährungen zu verbieten. Nun muss man wissen, dass Südkorea eine Hochburg des Bitcoins ist. Rund 15 Prozent des weltweiten Bitcoin-Handels findet in Südkorea statt. Ein Verbot hätte daher nicht nur großen symbolischen Charakter, sondern dürfte Bitcoin & Co. auch massiv schaden. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: USA - Konjunkturstimmung im Mittelpunkt

Helaba Floor Research - Forex - 16.01.2018
In den USA wurden die Zinserwartungen zuletzt etwas unterstützt, weil die Kernteuerungsrate im Dezember leicht und unerwartet zulegen konnte. Andere Wirtschaftsdaten hatten dagegen enttäuscht. Zu nennen sind die Inflationsraten auf den Vorstufen, dort auch die Kernpreisentwicklungen, und die wöchentlichen Arbeitsmarktindikationen. Zwar liegen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe noch immer auf einem sehr niedrigen Niveau, vier Wochen mit Anstiegen in Folge kamen jedoch überraschend. ... mehr

Analyse: Euro/USD Future überschreitet wichtige Widerstände

Björn Heidkamp I Kagels Trading - Forex - Analysen - 15.01.2018
Zeitpunkt der Analyse: 14.01.2018 Markt:Euro/USD Future Endlos Kontrakt Letzter Kurs: 1,2229 USD Analyst: Björn Heidkamp, www.kagels-trading.de Der abgebildete Chart zeigt die langfristige Kursentwicklung des Währungspaares EUR/USD von 2006 bis heute, bei Kursen von 1,2229 USD. Ein Notierungsstab bildet das Kursverhalten des Euro-Futures für jeden Monat ab. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 03. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 15.01.2018
Zu Beginn der vergangenen Handelswoche sackte der EUR.USD zunächst etwas ab und unterschritt kurzfristig die Unterstützung von 1,1950, wodurch der Aufwärtsvorteil zeitweise keinen Bestand mehr hatte. Ab Mittwoch kehrte die Kraft nach oben jedoch zurück, was am Donnerstag und am Freitag zu interessanten Aufwärtsbewegungen in Richtung der genannten Ziele führte. Der Wochenschlusskurs am Freitagabend lag leicht über 1,2200 und damit rund 150 Ticks höher als in der Vorwoche. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Solide Konjunkturentwicklung in den USA

Helaba Floor Research - Forex - 15.01.2018
In der vergangenen Woche standen die Inflationsentwicklungen im Mittelpunkt. Letztlich führte der Anstieg der Kern-Verbraucherpreise dazu, dass Leitzinserwartungen etwas unterstützt wurden. Dazu trägt auch die intakte Wachstumsperspektive in den USA bei und vor diesem Hintergrund richtet sich der Blick in der neuen Woche verstärkt auf die eingehenden Konjunkturindikatoren. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD bestätigt Aufwärtstrend mit Kursen über 1,20

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 13.01.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2201. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 02. KW 2018

HSH Nordbank Research - Forex - 12.01.2018
EUR/USD: Der Euro stieg zum Jahresstart zeitweise über 1,20 US-Dollar, konnte die Marke jedoch nicht halten. Mit einem Niveau von 1,1940 bleibt der Euro aber weiterhin deutlich höher bewertet als vor einem Monat. Von der EZB kamen zahlreiche Stimmen (Mersch, Nowotny, Coeuré, Weidmann), die ein Ende des QE-Programms bis September 2018 nahelegen. Zuletzt hatten Gerüchte aus China die Runde gemacht, die People‘s Bank of China werde ihre Ankäufe von US-Anleihen verringern oder gar stoppen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Wichtige US-Daten auf der Agenda

Helaba Floor Research - Forex - 12.01.2018
Das Protokoll der EZB-Ratssitzung von Mitte Dezember hat deutlich gemacht, dass die Währungshüter schon früh in diesem Jahr die Kommunikation ihrer geldpolitischen Ausrichtung und ihres Ausblicks anpassen könnten und, dass der Zinsausblick zukünftig an Bedeutung gewinnen dürfte. Die nächste Ratssitzung findet am 25. Januar statt. Möglicherweise wird dann schon der Passus im Statement gestrichen, wonach das Anleihekaufprogramm im Hinblick auf Umfang und/oder Dauer ausgeweitet werden könnte. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Kern-Erzeugerpreise im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 11.01.2018
Das Augenmerk der Marktteilnehmer richtet sich heute in die USA, denn dort geben die Erzeugerpreise wichtige Indikationen für die Verbraucherpreisentwicklung, die morgen zur Veröffentlichung ansteht. Bezüglich der Gesamtrate ist der Einfluss der Energiepreise zwar spürbar, aufgrund des hohen Gewichts der Dienstleistungspreise aber nicht so dominant wie bei den Importpreisen. ... mehr

EUR/USD Analyse: Zunächst positiv, doch echte Impulse fehlen

Admiral Markets - Forex - Analysen - 10.01.2018
Das aktuelle Chartbild verleitet zu der Annahme, dass das Paar sich weiterhin positiv entwickeln könnte. Der Anschein kann trügerisch sein, denn aktuell gibt es recht wenig positiver Nachrichten für den Euro. Die EZB lässt sich wie immer alle Zeit der Welt. In der Zwischenzeit fährt die größte europäische Lock namens Deutschland seit Monaten ohne einer Führung einfach weiter. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: USA: Importierter Inflationsdruck

Helaba Floor Research - Forex - 10.01.2018
Zunächst stehen in Frankreich und Großbritannien Industrieproduktionszahlen des Monats November auf der Agenda. Die deutsche Industrie hatte angesichts einer wieder anziehenden Pkw-Produktion mit einem Plus von 3,4 % VM überzeugen können. Dies muss allerdings vor dem Hintergrund zweier schwacher Vormonatswerte relativiert werden und sollte daher auch nicht ohne weiteres auf andere Länder in Europa übertragen werden. ... mehr

News & Analysen: Keine Zulassung für Bitcoin-Fonds in USA

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 09.01.2018
News und Analysen Kryptowährungen Keine Bitcoin-Fonds in den USA. Der Bitcoin-Preis konsolidiert weiterhin den steilen Anstieg der letzten Monate. Auch Litecoin verläuft in einem vergleichbaren charttechischen Muster. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: USA - Arbeitskräftemangel zunehmend ein Problem

Helaba Floor Research - Forex - 09.01.2018
In den USA richtet sich der Blick auf das NFIB-Mittelstandsbarometer. Die Stimmungslage in Bezug auf die Arbeitsmarktentwicklung hat sich leicht verbessert, sodass insgesamt eine nochmalige Verbesserung möglich erscheint. Es gilt aber zu beachten, dass der NFIB-Index im November bereits das höchste Niveau seit 1983 erreicht hatte. Bemerkenswert ist im Trend der letzten Monate und Quartale die massive Verbesserung der mittelständischen Stimmung im Hinblick auf Bürokratie. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 02. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 08.01.2018
Der EUR.USD erreichte annähernd das gesetzte Wochenziel von 1,2100, die Kraft für ein Überschreiten fehlte jedoch an mehreren Tagen. Mehrfach war zu beobachten, dass sich die 1,2000-Punkte-Marke als die wichtigste Wochenunterstützung präsentierte. Der Schlusskurs am Freitagabend lag knapp unter 1,2050. ... mehr

Charttechnischer Ausblick IOTA

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 08.01.2018
News und Prognosen Kryptowährungen: IOTA Nach dem rasanten Anstieg befindet sich IOTA seit längerem in einer Seitwärtsphase, während andere Kryptowährungen weiter stark steigen. Ist das etwa ein Zeichen von Schwäche? ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Steigender Preisdruck in den USA?

Helaba Floor Research - Forex - 08.01.2018
Nachdem am Freitag der letzten Woche die Stundenlohnentwicklung in den USA das Bild eines leicht zunehmenden, wenngleich noch immer moderaten, Preisdrucks zeichnete, werden die Marktteilnehmer in dieser Woche ebenfalls den Blick auf die preislichen Entwicklungen legen, bevor zum Wochenschluss die Einzelhandelsumsätze weitere Hinweise zur konjunkturellen Dynamik geben. Den Auftakt bei den Inflationswerten des Monats Dezember geben die Importpreise. ... mehr

Video: QASH, KOMODO - Senkrechtstarter aus der zweiten Reihe?

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 08.01.2018
News und Prognosen Kryptowährungen: Ripple, QASH, KOMODO Ripple setzt zum angesprochenen Pullback an, QASH probt den Ausbruch und KOMODO steckt in der Bullenflagge. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD auf Wochensicht wenig verändert

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 06.01.2018
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2030. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Stundenlöhne und EWU-Kerninflation im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 05.01.2018
Die US-Leitzinserwartungen steigen zwar seit Wochen an, noch immer sind aber nur zwei Zinsschritte in diesem Jahr vollständig eskomptiert. Ein Dritter wird jedoch seitens der Fed avisiert. Insofern werden die Marktteilnehmer stark auf die US-Lohnentwicklung achten, ein wichtiger Einflussfaktor für die Inflation. Zuletzt hatten die Fed-Vertreter laut FOMC-Protokoll ihre Vermutung geäußert, dass der enger werdende Arbeitsmarkt zu Lohnsteigerungen führen würde. ... mehr

Ethereum, Ripple, Bitcoin: Kampf um die Pole-Position

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 04.01.2018
News und Prognosen: Ripple, Ethereum und Bitcoin Bitcoin ist nach wie vor auf der Suche nach dem Trend, Ethereum arbeitet unsere Zieltone ab und Ripple steht aus technischer Sicht vor einer Konsolidierung. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Servicesektorindizes dominieren am Vormittag

Helaba Floor Research - Forex - 04.01.2018
Der Vormittag wird datenseitig dominiert von den Veröffentlichungen der Einkaufsmanagerindizes im Dienstleistungsgewerbe der Eurozone und Großbritanniens. Die Vorabschätzungen für die Dezemberwerte in Deutschland, Frankreich und der Eurozone hatten sich verbessert und dürften etwa auf diesen Niveaus bestätigt werden. ... mehr

Devisen: Euro bleibt auf Erfolgsspur

Börse Frankfurt - Forex - 03.01.2018
3. Januar 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Rund 14 Prozent auf 1,20 legte der Euro gegenüber dem US-Dollar im Verlauf von 2017 zu. Auch im Vergleich zu anderen Devisen gilt die Gemeinschaftswährung als der große Gewinner des vergangenen Jahres. Die jüngste Euro-Stärke wird nach Ansicht der Helaba von Erwartungen unterstützt, wonach die Europäische Zentralbank (EZB) künftig nicht mehr ganz so zögerlich hin zu einer strafferen Geldpolitik agieren könne. ... mehr

EUR/USD Analyse: Neues Jahr, neues Glück!

Admiral Markets - Forex - Analysen - 03.01.2018
Das neue Jahr soll nach dem chinesischen Kalender im Zeichen des Hundes sein. Die Parallele zu den aktuellen Weltgeschehnissen kann durchaus gezogen werden, denn das laute Bellen geht brav weiter. Nordkorea droht den USA mit einem Nuklearknopf, Trump erwidert, sein Knopf sei größer. In Iran wird demonstriert, in Israel gekämpft. Die Britten wissen nicht wohin mit der Unabhängigkeit von der EU, die EU weiß nicht wohin mit der Abhängigkeit von Russland. Das Jahr hat begonnen und wir warten auf neues Glück. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Solide Daten zum Jahresauftakt

Helaba Floor Research - Forex - 03.01.2018
In der ersten Woche des neuen Jahres stehen interessante Datenveröffentlichungen auf dem Programm. Bereits heute gibt es in den USA den ISM-Index des Verarbeitenden Gewerbes. Regionale Fed-Umfragen fielen unterschiedlich aus, per saldo sollte aber das von hoher Dynamik geprägte Bild im Verarbeitenden Gewerbe bestätigt werden. Insbesondere der im Dezember nochmals verbesserte Wert des Chicago-PMIs weist auf die gute Stimmung in der Industrie hin. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 01. KW 2018

LYNX Broker - Forex - Analysen - 02.01.2018
Mit dem nachhaltigen Bruch des Widerstandes 1,1850 und dem darauf folgenden Überschreiten der Marke von 1,1880 entwickelte sich im EUR.USD ein klarer Trendvorteil für die Longseite. Entsprechende Handlungen konnten mit Erfolg umgesetzt werden. Kurzzeitig schaffte das Währungspaar am letzten Handelstag des Jahres 2017 den Sprung über die wichtige Marke von 1,2000 und endete zum Freitagabend nur knapp darunter im Bereich 1,1995. ... mehr

Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum - Wohin läuft die nächste Welle?

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 26.12.2017
Bitcoin, Ethereum: Was ist der nächste Impuls? Bitcoin und Ethereum suchen derzeit den nächsten Impuls. Beide kämpfen technisch mit einer wichtigen Widerstandszone. Der Ausgang ist aktuell offen. ... mehr

Grüner Fisher: "Chancen und Gefahren 2018"

Börse Frankfurt - Forex - Kryptowährungen - 25.12.2017
21. Dezember 2017. November FRANKFURT (Grüner Fisher). Der globale Bullenmarkt hat sich auch im Börsenjahr 2017 von seiner robusten Seite gezeigt. Politische Brisanz, Bitcoin-Hype, Brexit, Trump vs. Kim - es mangelte nicht an aufregenden Schlagzeilen. Dennoch haben sich die Märkte - frei von größeren Korrekturen - auf breiter Front positiv entwickelt. ... mehr

Bitcoin: Bullen verteidigen die Unterstützungen

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 23.12.2017
Bitcoin - Korrektur beendet? Der Bitcoin-Preis und auch andere Kryptowährungen testen scharf wichtige Unterstützungen, die verteidigt wurden. Was ist in denTagen wahrscheinlich? ... mehr

Kryptowährungen 21.12.2017: IOTA, DASH, Bitcoin, Ripple

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 21.12.2017
Bitcoin - Steht eine Wachablösung bevor? Während Bitcoin mit der Höhe der Transaktionskosten, Langsamen Transaktionen und stagnierendem Preis kämpft, überzeugen die anderen Kryptos wie Dash, IOTA oder Ripple mit steigenden Kursen und guten News. ... mehr

Devisen: Warum EUR/USD weiter steigt!

Dr. Detlef Rettinger - Forex - 21.12.2017
Die wichtigen Notenbanksitzungen brachten keine großen Überraschungen: Die US-Notenbank Fed hob am 13. Dezember wie erwartet die Leitzinsen um 25 Basispunkte auf 1,25 bis 1,50 Prozent an und stellte für 2018 drei weitere Zinsschritte in Aussicht. Ende 2019 könnten die Zinsen den Prognosen der Notenbanker selbst zufolge auf 2,75 bis 3,00 Prozent weiter ansteigen. Das ist sehr wenig, verglichen mit früheren Konjunkturaufschwüngen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Daten dominieren Jahresausklang

Helaba Floor Research - Forex - 21.12.2017
Der Datenkalender hat heute und morgen vor allem US-Einträge zu bieten, denn das INSEE-Geschäftsklima in Frankreich und das Wirtschaftsvertrauen in Italien haben in der Regel keinen marktbewegenden Einfluss. Zudem wurde in Frankreich bereits mit der Vorabschätzung der Einkaufsmanagerindizes deutlich, dass das solide konjunkturelle Stimmungsbild auch zum Jahresschluss Bestand hat. Wesentliche Veränderungen daran sollte es mit den neuen Daten nicht geben. ... mehr

EUR/USD Analyse: Keine Überraschung bis Jahresende erwartet

Admiral Markets - Forex - Analysen - 20.12.2017
Das turbulente Trading-Jahr 2017 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Mit der bevorstehenden Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel beruhigen sich in der Regel die Märkte. Doch in diesem Jahr bleibt es weiterhin spannend, mit den Abstimmungen zu den weitreichenden Steuerreformen in den USA und den möglichen Auswirkungen auch für Europa. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Wo bleibt die Inflation?

Helaba Floor Research - Forex - 20.12.2017
Die fortgesetzt expansive EZB-Geldpolitik erscheint immer weniger kompatibel mit der anhaltend soliden Konjunkturentwicklung. Die entscheidende Frage ist: Wo bleibt die Inflation? Seit einiger Zeit wird dabei immer wieder auf die nicht nur in der Eurozone stark ausgeweitete Zentralbankgeldmenge verwiesen. Die Argumentation ist nicht neu und zeichnet ein Bild, wonach eine Geldschwemme zu Inflation führen sollte. ... mehr

IOTA: Wann läuft die nächste Welle? Bitcoin, Bitcoin Cash, Dash, NEO

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 19.12.2017
IOTA bildet eine bullische Konsolidierung und hat das Potential für eine Fortsetzung. Bitcoin fehlt kurzfristig die Kraft, um über die 20.000 Dollar zu gehen. Dash überwindet die 1.000 Dollar-Marke und NEO und Bitcoin Cash erreichen unsere Kursziele. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Deutsches Stimmungshoch – auch ohne Regierung

Helaba Floor Research - Forex - 19.12.2017
Die deutsche Wirtschaft wächst seit Jahren und zuletzt mit einer erhöhten Dynamik. Während der private Konsum auf der Grundlage einer soliden Arbeitsmarktentwicklung und vor dem Hintergrund der niedrigen Zinsen und Inflationsraten schon seit längerem positive Wachstumsbeiträge liefert, scheint sich nun auch die Investitionsperspektive aufzuhellen. Insbesondere das Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft, das ifo-Geschäftsklima, ist deshalb von hohem Interesse. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 51. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 18.12.2017
Der EUR.USD konnte sich in der vergangenen Handelswoche weder auf der Kaufseite noch auf der Verkaufsseite nennenswert bewegen. Hauptsächlich schwankte das Währungspaar um die Marke von 1,1775, um das Wochentief im Bereich von 1,1720 und um das Wochenhoch nahe der Marke von 1,1860. Der Wochenschlusskurs lag an der eingezeichneten Unterstützung von 1,1750 und somit etwas unterhalb vom Vorwochenschlusskurs. ... mehr

News und Prognosen am 17.12.2017: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, NEO - Täglich 100.000 neue Kunden auf Bitstamp

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 17.12.2017
Bitcoin übertrifft in der Marktkapitalisierung Unternehmen wie Coca Cola oder Toyota. Gleichzeitig nähert sich der Markt der wichtigen 20.000 USD Marke. Ethereum bleibt weiterhin in der bullischen Konsolidierung. Litecoin arbeitet am nächsten Ausbuch. Ferner schauen wir auf NEO. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD auf Wochensicht wenig verändert

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 16.12.2017
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2014. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1748. Wochenkerze endet als Doji Aus Sicht des Wochencharts korrigiert EUR/USD seit zwei Wochen die vorangegangene Aufwärtsbewegung. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 50. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 15.12.2017
Die Leitzinserhöhung der Fed auf ein Zinsband von 1,25 % bis 1,50 % war das dominierende Ereignis der Berichtswoche und hinterließ in allen von uns beobachteten Währungspaaren Spuren. Die Wirtschaftsräume der USA und der Eurozone konnten zudem in der zurückliegenden Woche erneut konjunkturell überzeugen. In der Eurozone expandierte das BIP im dritten Quartal kräftig (2,6 % YoY) und in den USA waren Stellenzuwächse oberhalb der Analysteneinschätzungen zu verzeichnen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Industrie im Fokus – Stimmung und Produktion

Helaba Floor Research - Forex - 15.12.2017
Die auslaufende Handelswoche wurde dominiert von geldpolitischen Themen, auch wenn mit der Fed nur eine der großen Notenbanken eine Veränderung des Zinsniveaus beschlossen hat. Die Europäische Zentralbank sah sich demgegenüber, wie auch die BoE und die SNB, nicht unter Handlungsdruck. Es bleibt bei einer sehr vorsichtigen Gangart und letztlich möchte Mario Draghi eine Vorfestlegung vermeiden. Forward Guidance und QE-Volumen wurden ebenfalls nicht verändert. EZB-Ratsmitglied Nowotny hat heute aber die Möglichkeit, nochmals darauf zu verweisen, dass seiner Meinung nach ein schnelles Ende des QE-Programms im Herbst 2018 beschlossen werden sollte. Wir sind ebenfalls dieser Meinung, allerdings müsste bis dahin ein Anstieg der Kerninflationsrate und der monetären Dynamik zu konstatieren sein. ... mehr

EUR/USD: Euro dürfte in 2018 an Stärke gewinnen

HSH Nordbank Research - Forex - 14.12.2017
Würde man einen Preis für das Comeback des Jahres 2017 verleihen, der Euro würde es sicherlich auf die Medaillenränge schaffen. Die Gemeinschaftswährung startete im zurückliegenden Jahr eine sensationelle Aufholjagd und konnte im September sogar die Marke von 1,20 US-Dollar überschreiten, diese Marke jedoch nicht halten. ... mehr

News und Prognosen: Ethereum, Ripple, Bitcoin, Bitcoin Cash, IOTA

Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - Kryptowährungen - 14.12.2017
In den heutigen News sprechen wir über die neuesten Anwendungsmöglichkeiten bei Ripple, IOTA und Bitcoin. Fernern bildet sich aus technischer Sicht bei Bitcoin eine Bullenflagge, die Bitcoin Cash bereits bullisch aufgelöst hat. ... mehr

Brexit weiterhin im Fokus von EUR/GBP

HSH Nordbank Research - Forex - 14.12.2017
Auch im Jahr 2018 wird der Kursverlauf des Pfundes im Zeichen des Brexit und der damit verbundenen politischen Ungewissheiten stehen. Nachdem die erste Phase der Verhandlungen beim EU-Gipfel am 14./15. Dezember vorerst abgeschlossen wurde, werden im kommenden Jahr die Verhandlungen der zweiten Phase mit der Festlegung der zukünftigen Handelsbeziehung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich beginnen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Nach der Fed ist vor SNB, BoE und EZB

Helaba Floor Research - Forex - 14.12.2017
Die Entscheidung der Fed zwar fiel wie erwartet aus und auch der Ausblick auf einen fortgesetzten Zinserhöhungszyklus in den USA ist nicht neu. Allerdings sank die Projektion der Kerninflation etwas, ungeachtet der erhöhten Wachstumsprognosen. Daher wurden die Erwartungen der Marktteilnehmer für das Jahr 2018 leicht gedämpft. Die eskomptierten und avisierten Sätze per Ende 2018 divergieren daher weiter. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Zinsschritt erwartet – aber wie geht es weiter?

Helaba Floor Research - Forex - 13.12.2017
Heute wird die US-Notenbank mit hoher Wahrscheinlichkeit das Leitzinsband um 25 Basispunkte auf 1,25-1,50% erhöhen. Die Mehrheit der FOMC-Mitglieder, inklusive Fed-Chefin Yellen, hat einen solchen Schritt angekündigt und er wird marktseitig eskomptiert. Spannender ist daher die Frage, wie es 2018 weitergehen wird. Aufgrund des voll ausgelasteten Arbeitsmarktes und eines Wirtschaftswachstums nahe rund 2,5 Prozent dürfte am Pfad gradueller Leitzinsschritte festgehalten werden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Bitcoin – Fluch oder Segen?

Stephan Feuerstein - Forex - Kryptowährungen - 12.12.2017
Nun ist der Bitcoin seit Sonntagabend nun auch als Future am Terminmarkt über die „Chicago Board Options Exchange (CBOE)“ handelbar. Optimisten versprechen sich davon mehr Liquidität und damit auch weniger Schwankungsbreite für diese „Krypto-Währung“. Dies mag einerseits wirklich zutreffen, andererseits könnten sich damit aber auch Schwankungen erhöhen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: ZEW-Umfrage: Ende der Euphorie?

Helaba Floor Research - Forex - 12.12.2017
Datenseitig richtet sich das Interesse heute auf die Ergebnisse der ZEW-Umfrage des laufenden Monats. Die Vorgaben für den Saldo der Konjunkturerwartungen sind per saldo leicht negativ. So haben sich die Aktiennotierungen seit dem Hoch in der ersten Novemberwoche ungeachtet der jüngsten Erholung etwas zurückgebildet und auch die sentix-Investorenumfrage gab nach. Der Rückgang der sentix-Konjunkturerwartungen für Deutschland fiel sogar recht deutlich aus. ... mehr

Charttechnischer Ausblick - EUR/USD - 50. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 11.12.2017
Bereits am Montag der vergangenen Handelswoche zeigte sich der EUR.USD schwach, endete zum Tagesschluss jedoch oberhalb der richtungsentscheidenden Marke von 1,1850. Damit hatte der angepeilte Longvorteil vorerst noch Bestand. Zum Dienstag sackte das Währungspaar allerdings erneut unter 1,1850 ab und Käufe wurden aus charttechnischer Sicht uninteressant. Im Anschluß ging es fast täglich, wenn auch mit recht kleinen Schritten, weiter nach unten. Am Freitag wurde das Wochentief im Kursbereich von 1,1725 ausgebildet. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Zinserhöhung und dann?

Helaba Floor Research - Forex - 11.12.2017
Die US-Notenbank wird in dieser Woche aller Voraussicht nach eine Erhöhung des Leitzinsbandes um 25 Basispunkte auf dann 1,25-1,50 % beschließen. Dies ist weitgehend eskomptiert und wurde über Monate vonseiten der FOMC-Mitglieder avisiert. Die Frage ist also nicht so sehr, bei welchem Leitzinsniveau das laufende Jahr schließt, sondern welche Entwicklungen 2018 folgen. ... mehr

Analyse: EUR/USD korrigiert im Aufwärtstrend

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 09.12.2017
EUR/USD Chartanalyse - Trend, Prognose, Aussichten Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Mitte 2016. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1771. Gleitende Durchschnitte sind positiv EUR/USD bewegt sich aktuell im Bereich der blauen Linie des 20-Wochen Gleitenden Durchschnitt (GD) und über dem 50-Wochen-GD (grüne Linie im Chart), was positiv zu werten ist. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 49. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 08.12.2017
Das EUR/USD-Währungspaar hat in der vergangenen Berichtswoche etwa ei-nen US-Dollar-Cent verloren und notiert jetzt bei 1,1793. Der Grund für die rela-tive Dollar-Stärke war die Zustimmung des US-Senats zur Steuerreform, womit das erste große Reformprojekt der Regierung Trump auf der Zielgerade ange-langt ist. Mit der Erwartung der Steuerreform haben die zweijährigen US-Renditen erneut etwas zugelegt, womit die Zinsdifferenz zu den entsprechenden Bunds sich ausgeweitet hat. V ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Arbeitsmarkt: Auf die Löhne kommt es an

Helaba Floor Research - Forex - 08.12.2017
Heute steht mit dem Arbeitsmarktbericht in den USA die wichtigste Datenveröffentlichung der Woche zur Veröffentlichung an. Die Vorgaben vonseiten der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und des ADP-Reports sind freundlich und die Beschäftigungskomponenten der ISM-Indizes haben per saldo überzeugt. Daher ist ein Stellenplus im Rahmen der Konsensschätzung von 195 Tsd. realistisch. Zudem dürfte die Arbeitslosenquote auf dem sehr niedrigen Niveau bleiben. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Deutsche Produktion im Mittelpunkt des Interesses

Helaba Floor Research - Forex - 07.12.2017
Die robuste Binnenkonjunktur in Deutschland und die Belebung des Welthandels haben dafür gesorgt, dass der deutsche Auftragseingang den dritten Monat in Folge gestiegen ist. Vor diesem Hintergrund zeichnet sich bei der heute anstehenden Industrieproduktion ein Plus ab. Dafür spricht auch die robuste Stimmungslage. Zur Vorsicht mahnt allerdings das zweite Minus der PKW-Produktion in Folge und so sollten die Erwartungen nicht zu hoch geschraubt werden. Überraschungspotenzial machen wir nicht aus. ... mehr

EUR/USD Analyse: Potential nach unten vorhanden

Admiral Markets - Forex - Analysen - 06.12.2017
Der höchste Stand der Unternehmensstimmung im Euroraum hatte keine großen Wirkungen auf das Paar. Die Ergebnisse waren von den Marktteilnehmern erwartet worden, somit wurden sie nur bestätigt. Zugleich zeigt sich der US Dollar durchaus stark. Der Verlauf der umstrittenen Steuerreform, sowie die Erwartungen an die FED, die allen Ansichten nach die Zinsen in diesem Jahr noch einmal anpassen könnte, sorgen für positive Stimmung dem Greenback gegenüber. Somit beobachten wir weiterhin eine Seitwärtsbewegung des Paares mit dem Potential nach unten. ... mehr

Devisen: Euro gut positioniert

Börse Frankfurt - Forex - Kryptowährungen - 06.12.2017
6. Dezember 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Der Euro zeigt sich nach wie vor in guter Verfassung. Seit Jahresbeginn legte die Gemeinschaftswährung in Verhältnis zum US-Dollar von 1,05 auf 1,18 zu. Das entspricht einem Plus von gut 12 Prozent. Die jüngsten Euro-Gewinne gehen Analysten zufolge auf das Konto einer grundsätzlichen Einigung über die von Donald Trump angestrebte Steuerreform. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Wichtige Notenbanksitzungen voraus

Helaba Floor Research - Forex - 06.12.2017
Zum Ende des Jahres bleiben die Wachstumsaussichten dies- und jenseits des Atlantiks positiv. Die Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors haben ihre zum Teil sehr hohen Niveaus im Expansionsbereich per saldo verteidigt oder ausgebaut. Spekulationen auf weitere Leitzinserhöhungen in den USA wurden mit den Stimmungsindikatoren zwar nicht forciert, an einer Erhöhung des Leitzinsbandes um 25 Basispunkte auf 1,25-1,50 % in der kommenden Woche ist aber nicht zu zweifeln. ... mehr

Digitaler Goldrausch geht weiter – Bitcoin nähert sich 12.000 US-Dollar-Marke

etoro Research - Forex - Kryptowährungen - 05.12.2017
Der digitale Goldrausch geht weiter: Bitcoin testet derzeit sein Allzeithoch von 11.776 US-Dollar (Stand: 5. Dezember 2017). Besonders die Aussicht auf eine breite Akzeptanz durch die Wall Street treibt den Preis nach oben – die Unternehmen dort wetteifern quasi miteinander, wer die digitale Währung am schnellsten einführt. Darüber hinaus hat CME Group, die weltgrößte Optionsbörse, bestätigt, dass sie ab dem 18. Dezember Bitcoin-Futures anbieten wird. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Dienstleistungsindizes auf hohem Niveau

Helaba Floor Research - Forex - 05.12.2017
Stimmungsindikatoren stehen heute im Mittelpunkt des Interesses, denn in den wichtigsten Volkwirtschaften werden die Einkaufsmanagerindizes des Dienstleistungsgewerbes bzw. des Nicht-Verarbeitenden Gewerbes veröffentlicht. Am frühen Morgen haben bereits Japan und China berichtet. Den Auftakt in Europa gibt Spanien, gefolgt von Italien. ... mehr

Chartanalyse: EUR/USD testet erfolgreich $1,1800 Marke

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 04.12.2017
Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1897. EUR/USD entfernt sich von 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt EUR/USD bewegt sich aktuell über der blauen Linie des 20-Wochen Gleitenden Durchschnitt (GD), über dem 50-Wochen-GD (grüne Linie im Chart), was positiv zu werten ist. Der wichtige, noch fallende langfristige 200 Wochen Gleitende Durchschnitt wurde in den vergangenen Woche deutlich überschritten, was ebenfalls positiv zu werten ist. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: EUR/USD - 49. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 04.12.2017
In der vergangenen Handelswoche konsolidierte der EUR.USD leicht und baute ein Wochentief knapp oberhalb der Marke von 1,1800 auf . Ab Donnerstag änderte der Markt dann seine Richtung und die angepeilten Long-Setups rückten in den Vordergrund. Nennenswerte neue Hochs konnten jedoch nicht ausgebaut werden und so schloss der Markt nahe der Marke von 1,1900 und damit etwas tiefer als in der Vorwoche. ... mehr

Halvers Woche: "Krypto-Währungen - geniale Technik oder fatale Blasen?"

Börse Frankfurt - Forex - Kryptowährungen - 01.12.2017
1. Dezember 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Bitcoin ist der bekannteste Vertreter unter den Krypto-Währungen, auch Krypto- oder Cyber-Geld oder kurz Kryptos genannt. Derzeit sind sie in aller Munde. Was ist von ihnen zu halten? Die "Blockchain-Technologie" Hinter einer Krypto-Währung stehen miteinander verkettete Blöcke, die sogenannte Blockchain. Sie ist eine Art dezentrale Datenbank, zu der jeder, der mit seinem Computer an die Krypto-Währung angebunden ist, Zugang hat. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 48. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 01.12.2017
Die europäische Gemeinschaftswährung ging mit deutlichem Rückenwind in die zurückliegende Berichtswoche. Die anhaltend erfreulichen Konjunkturdaten aus der Eurozone (u.a. Ifo-Rekordhoch) schob EUR/USD zum Wochenbeginn bis fast auf 1.1950. Die Zurückeroberung dieser Marke währte allerdings nur kurz. Denn das auf breiter Flur positive Sentiment im Dollar-Raum brachte das Leitwährungspaar unter Druck: So konnte die US-Wirtschaft im dritten Quartal um 3,3 % auf annualisierter Basis expandieren. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Stimmungsindikatoren dominieren

Helaba Floor Research - Forex - 01.12.2017
Der Datenkalender ist zum Abschluss der Woche gut gefüllt, wenngleich eigentlich nur ein Thema damit verbunden ist: Die Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes. Diese stehen wie immer zu Beginn eines neuen Monats in verschiedenen Ländern zur Veröffentlichung an. In der Eurozone gab es bereits in der letzten Woche Vorabschätzungen zur Stimmungslage (Deutschland, Frankreich und gesamte Eurozone) und die Indizes erreichten neue zyklische Hochs. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Steigende Kerninflation in der EWU und den USA

Helaba Floor Research - Forex - 30.11.2017
Zuletzt kam zwar die Diskussion auf – auch unter US-Notenbankern –, wonach die niedrigen Inflationsraten möglicherweise nachhaltiger sein könnten als bisher gedacht. Evidenz dafür gibt es noch nicht. Gleichwohl muss konstatiert werden, dass die Phillips-Kurve, die einen Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und Lohnentwicklung herstellt, in den letzten Jahren flacher verlaufen ist. Mit hohem Interesse verfolgen wir daher die eingehenden Preiszahlen und richten den Fokus somit heute auf den PCE-Deflator. ... mehr

EUR/USD Analyse: USD stark, könnte jedoch noch mehr

Admiral Markets - Forex - Analysen - 29.11.2017
Die stark umkämpfte Steuerreform in den USA soll endlich durch den Senat gehen, und wird es sogar vermutlich. Die eigentliche Frage ist jedoch, warum der USD weniger an Kraft gewinnt, als er deswegen vermutlich sollte. Die Gründe hierfür könnten darin liegen, dass die Investoren von Trump immer noch enttäuscht oder zumindest weiterhin verunsichert sind. Das Vertrauen wird eben sehr schnell verloren, und nur schleppend wiederaufgebaut. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Europäische Preisentwicklung im Fokus

Helaba Floor Research - Forex - 29.11.2017
Heute stehen zunächst vorläufige Inflationsdaten des laufenden Monats in Spanien und Deutschland zur Veröffentlichung an, bevor es morgen mit den französischen und italienischen Preiszahlen sowie der Schnellschätzung der EWU-Teuerungsrate weitere wichtige Daten gibt. Vor dem Hintergrund erhöhter Öl- und Benzinpreise wird auf breiter Front mit einem Anziehen der Jahresraten gerechnet. Den Auftakt gibt Spanien und es folgen die deutschen Bundesländer. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Monetäre Dynamik in der Eurozone verhalten

Helaba Floor Research - Forex - 28.11.2017
Die Akteure am Devisenmarkt favorisieren aktuell den Euro gegenüber dem US-Dollar und stützen sich dabei auf die divergierenden Inflationserwartungen. So tendiert die 5J./5J.-Inflationserwartung in den USA seit dem Sommer seitwärts, das Pendant in der Eurozone steigt demgegenüber im Trend an. Starke Stimmungsindikatoren und solide Wachstumsperspektiven in Europa unterstützen dies, die tatsächlichen Teuerungsraten freilich nicht. ... mehr

Geldanlage-Report: Bitcoins für Jedermann: Warum das so gefährlich ist + Ethereum auf der Überholspur!

Armin Brack - Forex - Kryptowährungen - 27.11.2017
Lieber Geldanleger, Kryptowährungen kommen schnell im Mainstream an - aber nur als Spekulationsobjekt. Nun hat einer der größten US-Mobil-Bezahldienstleister angefangen, seinen Kunden den mobilen Handel mit Bitcoins zu ermöglichen. Ohne Konto bei einer Kryptobörse. Einfach über das Smartphone und mit einer einzigen, simplen Wischbewegung. Lesen Sie, um welche Firma es sich handelt, wie der CEO das sieht und was das für dramatische Folgen haben könnte. ... mehr

Chartanalyse: Euro/USD Future testet Unterstützung

Björn Heidkamp I Kagels Trading - Forex - Analysen - 27.11.2017
Zeitpunkt der Analyse: 25.11.2017 Markt:Euro/USD Future Endlos Kontrakt Letzter Kurs: 1,1942 USD Analyst: Björn Heidkamp, www.kagels-trading.de Der abgebildete Chart zeigt die langfristige Kursentwicklung des Währungspaares EUR/USD von 2006 bis heute, bei Kursen von 1,1942 USD. Ein Notierungsstab bildet das Kursverhalten des Euro-Futures für jeden Monat ab. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Starkes US-Wachstum im zweiten Halbjahr

Helaba Floor Research - Forex - 27.11.2017
Die Berichterstattungen werden sich an diesem Montag wahrscheinlich darauf konzentrieren, wie hoch die Umsätze im US-amerikanischen Einzelhandel am „Black Friday“ ausgefallen sind. Ersten Meldungen zufolge weist der Internethandel ein neues Rekordniveau auf. Der umsatzstärkste Handelstag ist auch ein Gradmesser für das gesamte Weihnachtsgeschäft und damit für den Konsum und das Wachstum im Schlussquartal des Jahres. Die von der Atlanta-Fed berechnete Vorhersage für das Q4-BIP-Wachstum beläuft sich auf ann. 3,4 %. ... mehr

Technische Analyse: EUR/USD auf dem Weg zum Jahreshoch?

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 25.11.2017
Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Mitte 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1930. EUR/USD entfernt sich von 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt EUR/USD bewegt sich aktuell über der blauen Linie des 20-Wochen Gleitenden Durchschnitt (GD), über dem 50-Wochen-GD (grüne Linie im Chart), was positiv zu werten ist. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 47. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 24.11.2017
Der Euro-Kurs wurde in dieser Woche von den gescheiterten Sondierungsgesprächen in Berlin geprägt, welche den Euro in der Nacht zum Montag von 1,1800 auf 1,1720 US-Dollar abwerten ließ. Diese Schwäche setzte sich in den folgenden Tagen zunächst fort, ehe der Euro-Optimismus zurückkehrte. Die Gemeinschaftswährung konnte auf Wochensicht sogar ein dickes Plus verbuchen und notiert aktuell bei 1,1840 US-Dollar. Das Euro-Comeback hatte verschiedene Ursachen: ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Stimmung sehr gut – trotz Berliner Hängepartie

Helaba Floor Research - Forex - 24.11.2017
Die Warnungen der Unternehmensverbände, dass ein politischer Stillstand die konjunkturelle Entwicklung belasten könnte, waren in Berlin nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche nicht zu überhören. Allerdings zeigt sich bislang kein Widerhall in den Stimmungsindikatoren, denn die meisten Umfragen dürften vor dem Ende der Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen beendet worden sein. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Eurozone: Wachstumsperspektive bestätigt

Helaba Floor Research - Forex - 23.11.2017
Heute feiern die USA Thanksgiving. Für die Finanzmärkte gibt es dennoch zahlreiche Einflussfaktoren, denn der Datenkalender ist gut gefüllt. Neben den Detailschätzungen zum BIP-Wachstum in Deutschland und Großbritannien sind die Einkaufsmanagerindizes von Bedeutung. In Deutschland, Frankreich und der Eurozone stehen die vorläufigen Werte des Verarbeitenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors zur Veröffentlichung an. Die Vorgaben vonseiten der sentix- und ZEW-Umfragen sind freundlich. ... mehr

EUR/USD Analyse: Jamaika hin oder her, die Aussichten bleiben unklar

Admiral Markets - Forex - Analysen - 22.11.2017
Die Regierungsbildung in Deutschland erweist sich als ein zu schwieriges Unterfangen. Die gute Nachricht besteht scheinbar darin, dass die Märkte es bis jetzt kaum beeinflussen konnte. Ob es das unerschütterliche Vertrauen in Angela Merkel und Große Koalition ist oder andere Themen die Investoren beschäftigen, in jedem Fall blieb der Euro standhaft. Dies könnte sich jedoch schnell ändern, sollten andere Krisen den Euro-Raum heimsuchen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Politisch unsichere Zeiten

Helaba Floor Research - Forex - 22.11.2017
Nach den gescheiterten Sondierungsgesprächen der „Jamaika“-Parteien am Sonntag ist nun der Fokus darauf gerichtet, wie und wann die politische Unsicherheit gelöst wird. Die Bundeskanzlerin bevorzugt Neuwahlen, anstatt in einer geschwächten Minderheitsregierung zu agieren. Derweil keimen die Befürchtungen über populistische und protektionistische Tendenzen innerhalb Europas wieder auf. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Finanzmärkte im Einfluss politischer Ereignisse

Helaba Floor Research - Forex - 21.11.2017
Deutschland, das wirtschaftlich wichtigste Land in der Eurozone, steuert nach dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen auf politisch unruhige Zeiten zu. Da die SPD für eine große Koalition nicht zur Verfügung steht, wird es Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung geben. Beides ist mit Unsicherheiten verbunden. Bei einer Minderheitsregierung besteht die Gefahr, nicht schnell auf Veränderungen reagieren zu können, bei Neuwahlen herrscht für eine längere Zeit politisches Vakuum. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: EUR.USD - 47. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 20.11.2017
Im Gegensatz zur angedachten Abwärtsseite, rückte beim EUR.USD in der vergangenen Handelswoche die Long-Seite erneut in den Fokus. Das Wochenhoch ließ sich im Bereich 1,1850 ablesen , der Wochenschlusskurs lag nur knapp unter der Marke von 1,1800 und somit rund 140 Ticks höher als der Vorwochenschlusskurs. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: PMIs, ifo-Index und US-Auftragseingang im Blick

Helaba Floor Research - Forex - 20.11.2017
Jüngst haben europäische Datenveröffentlichungen der Realwirtschaft positiv überrascht und die die starken Stimmungswerte der letzten Monate bestätigt. Zu nennen ist beispielweise das deutsche BIP-Wachstum, das im Sommer vorläufigen Daten zufolge bei 0,8 % gg. VQ lag. In dieser Woche stehen die Detailschätzungen dazu an, die mit Interesse verfolgt werden. Am Gesamtwachstum dürfte sich aber kaum etwas ändern. Im Mittelpunkt des Interesses dürften daher Stimmungsindikatoren des laufenden Monats sein. ... mehr

Chartanalyse: Chartbild von EUR/USD deutlich verbessert

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 19.11.2017
Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1788. Hoch des Jahres 2016 kann Kursrückgang aufhalten Das Hoch des Jahres 2016 bei 1,1615 hat sich in den letzten vier Wochen als Unterstützung bewiesen. Das ist positiv zu werten. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 46. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 17.11.2017
Die Euro-Rallye hat in den vergangenen Tagen neue Fahrt aufgenommen. Die Gemeinschaftswährung zeigte sich beflügelt von euphorischen Konjunkturdaten aus Europa und schickte den US-Dollar auf Talfahrt. EUR/USD konnte in der Folge die Kursverluste, die sich seit der Oktober-Sitzung der EZB einstellten, fast vollständig egalisieren. In der Spitze notierte EUR/USD bei 1,1850, ging jedoch im Wochenverlauf auf gegenwärtig 1,1760 zurück. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Bausektor unter positiven Vorzeichen

Helaba Floor Research - Forex - 17.11.2017
Nach der Fülle von Datenveröffentlichungen der letzten Tage kehrt wieder etwas Ruhe an der Datenfront ein. In den USA sind heute lediglich die Oktoberwerte zu Baubeginnen und -genehmigungen sowie das Industrievertrauen des laufenden Monats im Distrikt der Kansas-City-Fed im Kalender zu finden. Die Indikationen für die Bauaktivitäten sind freundlich. Nicht nur besteht die Möglichkeit, dass im Nachgang der Wirbelstürme in Texas, Louisiana und Florida die Baubeginne nach oben getrieben werden, auch die generellen Vorgaben sind positiv. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Investitionen und Kreditvergabe vor Anstieg

Helaba Floor Research - Forex - 16.11.2017
Die US-Datenveröffentlichungen der letzten Monate konnten per saldo überzeugen. Insbesondere die Stimmungsindikatoren zeigten sich überaus freundlich. Eine Entwicklung, die sich auch mit den jüngsten Daten fortzusetzen scheint. So liegt der Empire-State-Index der Fed in New York im laufenden Monat mit 19,4 Punkten auf anhaltend hohem Niveau, auch wenn der Spitzenwert jenseits von 30 Punkten nicht gehalten werden konnte. Heute richtet sich der Blick auf die Philadelphia-Fed-Umfrage. ... mehr

EUR/USD Analyse: Die Lok fährt vorerst weiter

Admiral Markets - Forex - Analysen - 15.11.2017
Das Währungspaar konnte kurzfristig einen Erfolg einfahren, dank der neuen statischen Veröffentlichung zum Wirtschaftswachstum in Deutschland. Im gesamten 3. Quartal verzeichnete die stärkste Wirtschaft im EU-Raum ein Wachstum von 0,8 Prozent, was die Erwartungen souverän übertroffen hat. Eine starke europäische Gemeinschaftswährung schwächt jedoch die Exportperspektiven, was wiederum in der Wirtschaft ihren Ausklang finden könnte. Einen kurzen Kommentar zu der aktuellen Lage in den USA finden Sie weiter unten. ... mehr

Devisen - Britisches Pfund: Jetzt wird es Ernst – Kurseinbruch wegen hartem Brexit?

Dr. Detlef Rettinger - Forex - 15.11.2017
Unsicherheit hat seit dem Brexit-Votum die Kursentwicklung beim Britischen Pfund bestimmt – und das wird voraussichtlich auch so bleiben. Zwar hat die Bank of England am 2. November den Leitzins auf 0,50 Prozent angehoben und damit die „Not-Zinssenkung“ vom August 2016 rückgängig gemacht, von Normalität ist das aber weit entfernt. Denn angesichts einer Inflationsrate von 3,0 Prozent wäre eigentlich ein höheres Zinsniveau dringend geboten. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Daten werden Zinserwartungen nicht beflügeln

Helaba Floor Research - Forex - 15.11.2017
Die Mehrheit der Fed-Vertreter hat sich in der letzten Zeit für eine Leitzinserhöhung im Dezember ausgesprochen und auch im nächsten Jahr wird sich der Pfad gradueller Schritte wohl fortsetzen. Die schwache Teuerung sorgt bei Notenbankern aber für Unbehagen. Vor diesem Hintergrund werden die Verbraucherpreise mit Spannung erwartet. Im Oktober dürfte sich der Anstieg abgeschwächt haben, nachdem das Plus im Vormonat auf die erhöhten Benzinpreise infolge der Hurrikans zurückzuführen war. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Datenflut und Zentralbankreden im Blick

Helaba Floor Research - Forex - 14.11.2017
Heute stehen zahlreiche Datenveröffentlichungen auf dem Programm. Den Auftakt gibt die erste Schätzung des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland. Wir gehen davon aus, dass sich die Dynamik im dritten Quartal knapp gehalten hat. Zwar kam es in den Monaten Juli bis September zu einer Wachstumshalbierung des industriellen Outputs, der Außenbeitrag ist im September aber gestiegen. Die Rahmenbedingungen für die deutsche Wirtschaft sind sehr gut. Darauf dürfte heute die ZEW-Umfrage hinweisen. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: EUR.USD - 46. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 13.11.2017
Die Analyse der Vorwoche konnte im EUR.USD mit sehr guten Ergebnissen umgesetzt werden. Zunächst schaffte es der Markt, die Unterstützung von 1,1550 anzulaufen, bevor es zum Wochenende wieder leicht aufwärts ging. Zum Wochenschluss lag der Markt sogar leicht im Plus im Bereich 1,1665. Interessant für den EUR.USD wird es jetzt an den Widerständen 1,1700 und 1,1750. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Daten dominieren zweite Wochenhälfte

Helaba Floor Research - Forex - 13.11.2017
Die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer im Euroraum konzentriert sich in der neuen Woche auf die ZEW-Umfrage, die BIP-Wachstumsraten in Deutschland und der Eurozone sowie die endgültigen Preisdaten des Monats Oktober. Insbesondere ZEW und deutsches BIP sind von Interesse, denn bei den anderen Daten gab es bereits Vorabmeldungen. An dem Bild eines soliden Wachstums bei gleichzeitig gedämpftem Preisdruck wird sich kaum etwas ändern. ... mehr

Chartanalyse: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Karsten Kagels - Forex - Analysen - 12.11.2017
Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2015. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,1663. Das Hoch des Jahres 2016 kann Kursrückgang aufhal Das Hoch des Jahres 2016 bei 1,1615 hat in den letzten drei Wochen den Kursrückgang gestoppt und bislang als Unterstützung gehalten. Das ist positiv zu werten. ... mehr

Halvers Woche: "Der Währungsmarkt - Schlaf in himmlischer Ruh?"

Börse Frankfurt - Forex - 10.11.2017
10. November 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Es gab eine Zeit, da war der US-Dollar noch eine wahre Leitwährung. Gegenüber DM oder Yen war er so stark wie Herkules. Wegen der Wirtschaftspolitik Ronald Reagans - massive staatliche Ausgabenprogramme und Steuersenkungen, die auf Pump finanziert waren - stand der US-Dollar zur DM am 25. Februar 1985, umgerechnet in Euro, bei 0,5669! Heute steht er bei knapp 1,16. Zwischen Ende 1979 und Anfang 1985 wertete der US-Dollar 51 Prozent auf und machte so aus Amerika ein Sommerschlussverkauf-ähnliches Exportparadies für z.B. deutsche Autos. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 45. KW 2017

HSH Nordbank Research - Forex - 10.11.2017
Der Euro bewegt sich gegenüber dem US-Dollar weiterhin im Rückwärtsgang und notiert gegenwärtig bei 1,1600. Überzeugende Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag (1.11) aus den USA haben die Gemeinschaftswährung von 1,1650 US-Dollar auf unter 1,16 US-Dollar korrigieren lassen. Seitdem oszilliert das Währungspaar um diese Marke. Der Anstieg des Handelsbilanzüberschusses in Deutschland, der vor allem auf die gesunkenen Importe zurückzuführen war, stärkte den Euro nur kurzzeitig. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Verbraucher in sehr guter Stimmung

Helaba Floor Research - Forex - 10.11.2017
Von konjunktureller Seite steht heute das vorläufige Michigan Sentiment im Mittelpunkt des Interesses. Die Vorgaben für die wohl wichtigste Verbraucherumfrage in den USA sind in der Summe freundlich. Die rekordhohen Aktienindizes und der robuste Arbeitsmarkt sorgen für Unterstützung. Auch andere Umfrageergebnisse, wie der IBD/TIPP-Index und der Reuters-Ipsos-Wert (Grafik) sind gestiegen und lassen eine erneute Stimmungsverbesserung möglich erscheinen. Belastend wirken hingegen die Ölpreise. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: EZB-Konjunkturbericht und Redebeiträge

Helaba Floor Research - Forex - 09.11.2017
Die Ratssitzung der Europäischen Zentralbank liegt nun zwei Wochen zurück und Marktteilnehmer hatten ausreichend Zeit, die veränderten QE-Rahmenbedingungen einzupreisen. Nach vorne blickend stellt sich die Frage nach dem Ende der Anleihekäufe im Herbst 2018. Dass es zu einer nochmaligen Ausdehnung des QEs kommt, halten wir vor dem Hintergrund der soliden konjunkturellen Perspektiven in Deutschland und der Eurozone nicht für wahrscheinlich. ... mehr

Devisen: Euro auf Viermonatstief

Börse Frankfurt - Forex - 08.11.2017
8. November 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Sie war von vielen Seiten prognostiziert worden: die Euro-Abschwächung. Die Gemeinschaftswährung, die im September noch ein Hoch von 1,2093 US-Dollar erreicht hatte, kostet im Mittwochmorgen nur noch 1,1597 US-Dollar - das ist ein Viermonatstief. Grund für den Rückgang war der EZB-Entscheid vor zwei Wochen: Notenbank-Chef Mario Draghi hatte zwar, wie erwartet, die Reduzierung der Anleihekäufe ab Januar 2018 angekündigt, aber kein Datum für das Auslaufen des Programms genannt. ... mehr

EUR/USD Analyse: „Die faulen Kredite anzugehen…“

Admiral Markets - Forex - Analysen - 08.11.2017
Man stelle sich einen kleinen Jungen vor, den wir der Einfachheit halber Pinocchio nennen. Dieser Pinocchio erhält einige Goldstücke von seinem Vater geliehen, die er - getäuscht von Fake-News des Tages - auf dem Wunderfeld vergräbt, denn das Wunderfeld soll angeblich gute Zinsen abwerfen. Die Zeit vergeht. Die Zinsen lassen auf sich warten. Und auch die Goldstücke gibt es längst nicht mehr… ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Deutsche Produktion unter gemischten Vorzeichen

Helaba Floor Research - Forex - 07.11.2017
Während sich die Unternehmensstimmung in der Eurozone im Dienstleistungssektor leicht eingetrübt hat, erreicht die Anlegerstimmung im November das höchste Niveau seit über zehn Jahren. So stieg das sentix-Investorenvertrauen um 4,3 auf 34,0 Punkte. Stimmungsverbesserungen zeigen sich nicht nur in Europa, auch in anderen Weltregionen ist es zu Aufhellungen gekommen. Positiv überrascht hat auch der deutsche Auftragseingang, der im September, nach einem sehr starken Vormonatsanstieg von revidiert 4,3 % VM, erneut um 1,0 % zulegen konnte. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: EUR.USD - 45. KW 2017

LYNX Broker - Forex - Analysen - 06.11.2017
Die letzten fünf Handelstage des EUR.USD konnten das charttechnische Bild im Vergleich zur Vorwoche nur wenig verändern . Nennenswerte Bewegungen konnten nicht verzeichnet werden. Allerdings ergaben sich hin und wieder die angepeilten Chancen auf der Abwärtsseite und leichte Erholungen boten verschiedene Chancen für Verkäufe. Das Ziel 1,1550 wurde jedoch nicht erreicht, die am Freitag einsetzende Abwärtsbewegung tendierte allerdings bereits stark in diese Richtung. ... mehr

Anzeigen