Research I Bonds

weitere Kolumnen & Analysen

Anzeigen

Wochenbarometer Rentenmärkte - 47. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 24.11.2017
Die Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition als neue deutsche Bundesregierung sind gescheitert. Da die SPD einer Großen Koalition weiterhin eine Absage erteilt und Angela Merkel keine Minderheitsregierung anstrebt, scheint alles auf Neuwahlen in Deutschland hinauszulaufen. Diese sind allerdings über eine gescheiterte Kanzlerwahl nur über Umwege zu erreichen. Die Phase der politischen Unsicherheit dürfte sich damit noch für eine längere Zeit hinziehen, die grundsätzliche Stabilität Deutschlands ist aber nicht in Frage gestellt. ... mehr

Baader Bond Markets: Draghi macht Druck wegen fauler Kredite

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 23.11.2017
Endlich macht Mario Draghi Druck auf europäische Banken, die einen Haufen Problemkredite in ihren Bilanzen mit sich herumschleppen. Seit kurzem nimmt der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) nun jede Gelegenheit wahr, die Reduzierung fauler Kredite anzumahnen. Denn Draghi weiß genau, dass deren Abbau Voraussetzung für die Einführung einer gemeinsamen Einlagensicherung in Europa ist – einem wichtigen, großen Baustein einer europäischen Bankenunion. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.50 -163.63

Helaba Floor Research - Bonds - 23.11.2017
Ein Interview von EZB Direktor Benoit Coeuré im Handelsblatt versetzte die Bondmärkte zur Wochenmitte in Aufregung. Der Franzose äußerte die Hoffnung, die im Oktober beschlossene Verlängerung der Anleihekäufe könne die letzte gewesen sein. Außerdem erwarte er, dass die Steuerung von Zinserwartungen wichtiger werde und die Verknüpfung von Anleihekäufen mit dem Inflationsziel von 2 % schon bald entfallen werde. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.50 -163.63

Helaba Floor Research - Bonds - 22.11.2017
Nach den politischen Turbulenzen zum Wochenauftakt konzentrierten sich die Akteure an den internationalen Finanzmärkten schnell wieder auf grundlegende Dinge. Nach dem Motto „Es wird schon irgendwie weitergehen!“ misst man den gescheiterten Koalitionsverhandlungen nur wenig Aufmerksamkeit bei. Eine stabile Weltwirtschaft bei anhaltend niedrigen Zinsen wird derzeit als Basisszenario gehandelt und dürfte die Kursentwicklung bis zum Jahresende bestimmen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.38 -163.40

Helaba Floor Research - Bonds - 21.11.2017
Die neue Börsenwoche begann mit einem politischen Erdbeben, die sichtbaren Schäden hielten sich jedoch in Grenzen. Angela Merkel hat es nicht geschafft, die unterschiedlichen Standpunkte zu einem Regierungsbündnis zusammenzuführen. Mit schwindender Autorität der Kanzlerin wird es schwierig, sich die politische Zukunft Deutschlands vorzustellen. Minderheitsregierung, Neuwahlen oder vielleicht doch die Fortsetzung der großen Koalition? ... mehr

Charttechnischer Ausblick: Bund-Future (Kontrakt 12-17) - 47. KW 2017

LYNX Broker - Bonds - Analysen - 20.11.2017
Am Montag der vergangenen Handelswoche arbeite sich der Bund-Future kurzzeitig noch nach unten und testete die etwas stärkere Unterstützung von 162,00 Punkten. Ab Dienstag setzte dann wie erwartet bei Kursen über der 162,25 eine leichte Erholung ein, die den Markt bis zur Marke von 162,80 Punkten führte. Auch der Schlusskurs lag zum Wochenende an dem Zielbereich 162,80 und damit im Vergleich zur Vorwoche rund 60 Ticks höher. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.38 -163.40

Helaba Floor Research - Bonds - 20.11.2017
Nach dem Scheitern der Verhandlungen über einen Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grüne ist die politische Zukunft Deutschlands ungewiss. Die SPD hat bereits signalisiert, dass sich für sie die Ausgangslage nicht geändert hat und sie nicht für Koalitionsgespräche zur Verfügung steht. Angela Merkel wird heute den Bundespräsidenten Walter Steinmeier informieren, Neuwahlen scheinen unausweichlich. ... mehr

Anleihen: Es geht seitwärts

Börse Frankfurt - Bonds - 17.11.2017
17. November 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die deutliche Korrektur am Aktienmarkt in dieser Woche hat auch im Anleihemarkt ihre Spuren hinterlassen: "Es war abermals eine recht turbulente Woche mit starken Schwankungen, gerade auch bei Hybridanleihen", berichtet Arthur Brunner von der ICF Bank. Bis einschließlich Mittwoch war "raus aus dem Risiko" angesagt, am gestrigen Donnerstag hat sich die Lage aber wieder entspannt. "Die Anleihemärkte laufen im Moment mit den Aktienmärkten mit", fasst der Händler zusammen. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 46. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 17.11.2017
Die zurückliegende Berichtswoche mit vielen neuen Erkenntnissen zur Konjunktur und Wirtschaftsentwicklung machte sich an den globalen Anleihemärkten kaum bemerkbar. Die US-amerikanischen und deutschen Rendite-Benchmarks laufen weiterhin seitwärts und lassen eindeutige Signale auf die Robustheit des konjunkturellen Hochs vermissen. Zehnjährige US-Renditen notieren nach einem kurzzeitigen Überschreiten der 2,40 %-Marke wieder bei 2,35 %, deutsche Bunds rentieren mit 0,39 % nahezu unverändert zur Vorwoche. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.02 -163.08

Helaba Floor Research - Bonds - 17.11.2017
Nach Tagen des Abverkaufs können sich die Aktienmärkte in der Hoffnung auf ein Ergebnis bei den Jamaika-Sondierungen stabilisieren. Allerdings werden die Marktteilnehmer erneut enttäuscht, die vier Parteien haben sich nach 15-stündiger Verhandlung auf heute Nachmittag vertagt. Einigen konnte man sich nicht bei den Themen Soli, Familiennachzug und Klimaschutz. Erster Erfolg dagegen für Donald Trump! Das Repräsentantenhaus hat seinen Entwurf zu Steuerreform genehmigt. ... mehr

Baader Bond Markets: Schon wieder Südamerika

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 16.11.2017
Nicht nur Investoren, sondern auch die Bevölkerung Venezuelas sehnt sich zurück in die Zeit, als noch Hugo Chávez die Geschicke des südamerikanischen Staates lenkte. Zu diesem Zeitpunkt war zwar sicherlich auch nicht alles Gold, was glänzt, aber zumindest konnte die Bevölkerung von dem Reichtum des Landes profitieren. Als aber im Jahre 2013 die Staatsführung an Nicolás Maduro übertragen wurde, begann die Leidenszeit insbesondere der ärmeren Bevölkerungsschichten. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.02 -163.24

Helaba Floor Research - Bonds - 16.11.2017
Zur Wochenmitte schalteten die Risikoampeln an den internationalen Finanzmärkten auf „rot“. Der stark steigende Euro und ein fallender Ölpreis trugen nicht unerheblich zur Verunsicherung bei. Gute Nachrichten blieben Mangelware. Die geplante Steuerreform in den USA bleibt vage, eine Einigung bei den Verhandlungen über eine Jamaika- Koalition ist wegen zu großer Meinungsverschiedenheiten nicht in Sicht. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Steigt die Inflation oder fällt sie?"

Börse Frankfurt - Bonds - 15.11.2017
15. November 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Es gibt wenige Daten im wirtschaftlichen Umfeld, die derzeit so verwirrend sind wie die Inflation. In den vergangenen zwölf Monaten schwankte sie im Euroraum in einer Bandbreite zwi­schen 1,1 und 2 Prozent - was soll man da nur sagen? Ein Trend ist nicht erkennbar. Viele hatten erwartet, dass die Inflation in den wegen der überbordenden Konjunktur und höherer Ölpreise steigt. Tatsächlich schwächte sie sich aber ab. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.91-162.95

Helaba Floor Research - Bonds - 15.11.2017
Die deutsche Wirtschaft ist im 3. Quartal (0.8 %/2.8 %) noch stärker als erwartet gewachsen. Da wundert es nicht, dass die Finanzanalysten gemäß ZEW- Umfrage weiter optimistisch bleiben. Lagebeurteilung (88.8 nach 87.6) und Erwartungshaltung (18.7 nach 17.6) zeugen von ausgesprochen positiven Wachstumsperspektiven. Das BIP Italiens (0.5 %/1.8 %) und die Schnellschätzung für das 3. Quartal in der Eurozone (0.6 %/2.5 %) entsprachen weitestgehend den Erwartungen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.74-162.88

Helaba Floor Research - Bonds - 14.11.2017
Die internationalen Finanzmärkte starteten in Ermangelung neuer marktrelevanter Informationen recht verhalten in die neue Börsenwoche. Während sich an den Aktienbörsen die Korrektur weiter ausweitete, tendierten die Bondmärkte Kerneuropas knapp behauptet. Bundesanleihen wagten einen zaghaften Erholungsversuch, der jedoch mit ausbleibenden Anschlusskäufen zum Scheitern verurteilt war. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: Bund-Future (Kontrakt 12-17) - 46. KW 2017

LYNX Broker - Bonds - Analysen - 13.11.2017
Der Bund-Future konnte sich bis zum Mittwoch, wie angenommen, weiter aufwärts bewegen. Er erreichte das prognostizierte Wochenziel von 163,40 und baute sogar ein Wochenhoch knapp über 163,60 aus. Am Donnerstag und Freitag setzte dann eine etwas stärkere Abwärtsbewegung ein, die den Markt zurück an den genannten Unterstützungsbereich von 162,25 führte. Der Schlusskurs am Freitagabend lag knapp unter 162,25 Punkten und somit am unteren Ende der Wochenbewegung. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.70-162.95

Helaba Floor Research - Bonds - 13.11.2017
Die Verhandlungen um den Austritt Großbritanniens aus der EU gestalten sich zäh und lassen kaum Fortschritte erkennen. Hierzulande verbreiten die Teilnehmer an den Sondierungsgesprächen zur Jamaikakoalition zwar Zuversicht, eine Einigung bis Donnerstag erscheint jedoch weiterhin fraglich. Auch in den USA kommt die geplante Steuerreform nicht richtig voran. ... mehr

Anleihen: Unter dem Strich kaum Veränderung

Börse Frankfurt - Bonds - 10.11.2017
10. November 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es war eine durchaus bewegte Woche am Anleihemarkt. "Die Kursschwankungen waren hoch", berichtet Arthur Brunner von der ICF Bank. Erst legten die Kurse weiter zu, am gestrigen Donnerstag folgten Verluste. "Das waren, wie am Aktienmarkt, Gewinnmitnahmen." Auf Wochensicht gibt es beim Euro-Bund-Future kaum Veränderung: Am Freitagmittag liegt der Indikator bei 162,78 Punkten nach 162,63 vor einer Woche. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 45. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 10.11.2017
Wenig Bewegung bei US-Treasuries. Bund-Renditen setzen Rückwärtsmodus fort. In Abwesenheit wichtiger Impulse war in der vergangenen Berichtswoche keine signifikante Dynamik auf den globalen Anleihemärkten zu spüren. Die Renditen für Bundesanleihen und US-Treasuries gingen leicht schwächer aus dem Handel. Auch konjunkturell konnten wenig neue Erkenntnisse vermeldet werden, setzte sich doch die gute wirtschaftliche Lage auf beiden Seiten des Atlantiks fort. ... mehr

Baader Bond Markets: The Year After

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 09.11.2017
Once upon a time - so beginnen normalerweise Märchen, die wir unseren Kindern vorlesen. Jedoch heute sagen wir: „Es war einmal vor einem Jahr, da wurde in den USA Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten gewählt und hat nebenbei alle Meinungsforscher Lügen gestraft.“ Viele Menschen denken noch heute mit Schrecken an diesen Tag zurück und freuen sich gleichzeitig ganz besonders, weil er es voraussichtlich nur noch drei Jahre sein wird. ... mehr

Finanzmarkttrends November 2018 - Editorial: Gefährliche Sorglosigkeit

HSH Nordbank Research - Bonds - 09.11.2017
1997 hat der damalige Fed-Präsident Alan Greenspan von der „irrational exuberance“ gesprochen und meinte damit die seines Erachtens übertriebenen Bewertungen an den Aktienmärkten, insbesondere an der technologielastigen Nasdaq-Börse. Bis zum Platzen der Internetblase im Jahr 2000 gewann der Index noch über 3000 Punkte und jeder, der Greenspans Warnungen ernst genommen hatte, musste sich drei Jahre lang ein Trottel nennen lassen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Ölpreis steigt – Inflationserwartungen folgen

Helaba Floor Research - Bonds - 08.11.2017
Mangels marktbewegender Impulse vonseiten fundamentaler Veröffentlichungen richtet sich der Blick der Marktteilnehmer besorgt auf den Nahen Osten. Die politischen Entwicklungen in Saudi-Arabien sorgen für Verunsicherung und zudem droht eine Eskalation mit dem Nachbarland Libanon, nachdem der dortige Ministerpräsident zurückgetreten ist und der Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten in eine weitere Runde gehen könnte. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: Bund-Future (Kontrakt 12-17) - 45. KW 2017

LYNX Broker - Bonds - Analysen - 06.11.2017
Der Bund-Future konnte sich in der vergangenen Handelswoche oberhalb der Unterstützung von 162,00 Punkten halten, was zu Käufen in Richtung des Wochenziels von 163,00 Punkten führte. Bis zum Donnerstag sackte der Markt mit kleinen Schritten bis auf die Unterstützung von 162,25 Punkten ab. Ab Donnerstagnachmittag stiegen die Kurse wieder und am Freitag wurde das Wochenhoch erreicht. ... mehr

Anleihen: Im Einklang mit Aktienmärkten

Börse Frankfurt - Bonds - 03.11.2017
3. November 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Aktienmärkte klettern weiter von Rekord zu Rekord, doch auch an den Anleihemärkten ist die Stimmung gut. "Von dem vor einiger Zeit erwarteten Crash sind wir weit entfernt", bemerkt Arthur Brunner von der ICF Bank. "Eine massive Zinswende steht nicht an." Gestützt worden sei diese Einschätzung zuletzt durch die Nominierung von Jerome Powell als Nachfolger von Janet Yellen an der Spitze der US-Notenbank. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 44. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 03.11.2017
Die EZB hat sich auf ihrer Zinssitzung am 26. Oktober recht dovish gezeigt: Sie hat zwar angekündigt, ihre Anleihekäufe ab Januar 2018 um die Hälfte auf dann 30 Mrd. Euro pro Monat zu reduzieren. Doch dieses Volumen beabsichtigt sie bis Ende September 2018 zu kaufen, womit sie von einer weiteren sukzessiven Verringerung der Käufe über die Monate à la Fed absieht, d.h. es gibt kein offizielles Ende der Käufe. Wenn es die EZB angesichts der Konjunktur- und Inflationsentwicklung für nötig erachtet, könnte das Programm – möglicherweise mit einem nochmals reduzierten Volumen – noch weiter laufen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.24-163.24

Helaba Floor Research - Bonds - 03.11.2017
Fed- Gouverneur Jerome Powell tritt im Februar nächsten Jahres die Nachfolge von Janet Yellen an und wird neuer Chef der amerikanischen Notenbank. US- Präsident Donald Trump hat damit sicherlich die Erwartungen verknüpft, dass Powell die Geldpolitik mit der gebotenen Kontinuität fortsetzt und ihn bei der Deregulierung im Finanzsektor unterstützt. Die Bank von England trug dem starken Wachstum und Inflationsraten um 3 % Rechnung und hat den Leitzins erstmals seit 10 Jahren von 0.25 % auf 0.50 % erhöht. ... mehr

Baader Bond Markets: Reformationstag „Light“ à la Draghi

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 02.11.2017
In dieser Woche wurde erstmals der Reformationstag bundesweit als Feiertag begangen - und zwar zu Ehren Martin Luthers, der vor 500 Jahren, am 31. Oktober, seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben soll. Im Vergleich dazu hat EZB-Präsident Mario Draghi am vergangenen Donnerstag nur eine Mini-Reform initiiert und somit sicherlich nicht den Grundstein für einen neuerlichen Reformationstag gelegt. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.00-162.92

Helaba Floor Research - Bonds - 02.11.2017
Die US- Notenbank hat wie erwartet den Leitzins unverändert gelassen. In den begleitenden Kommentaren fielen Hinweise auf einen Zinsschritt im Dezember wage aus. Überraschend ausführlich wurde auf die niedrige Inflation eingegangen, die man sehr genau beobachten wolle. Einige Marktteilnehmer werteten dies als Zeichen, dass man sich mit Zinserhöhungen mehr Zeit lassen wolle. Wichtiger für die Märkte scheint derzeit aber ohnehin die Frage, wer die Nachfolge von Janet Yellen antritt und welche Implikationen sich daraus für die künftige Geldpolitik ergeben. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.00-162.92

Helaba Floor Research - Bonds - 01.11.2017
Nach der EZB sind in dieser Woche die Fed und BoE am Zug. Das FOMC dürfte mit Blick auf Vollbeschäftigung, robustes Wachstum sowie der Inflation unterhalb der Zielmarke von 2 Prozent am Fahrplan für eine Zinserhöhung im Dezember festhalten und heute nochmals die Füße stillhalten. Wichtiger für die Märkte ist ohnehin die Frage, wer die Nachfolge von Janet Yellen antritt und welche Implikationen sich daraus für die künftige Geldpolitik ergeben. ... mehr

Charttechnischer Ausblick: Bund-Future (Kontrakt 12-17)

LYNX Broker - Bonds - Analysen - 30.10.2017
Am Montag der vergangenen Handelswoche hielt sich der Bund-Future zunächst auf dem Niveau des Freitagsschlusskurses und leicht darüber. Ein Kauf mit einem engen Stop und einer defensiv angesetzten Gewinnmitnahme konnte erfolgreich umgesetzt werden. Am Dienstag und Mittwoch sackte der Markt etwas in Richtung der Unterstützung 160,75 ab und am Donnerstag konnte ein Kauf mit dem Ziel der 162,00-Punkte-Marke im Gewinn geschlossen werden. Am Freitag behielt der Bund seine vorläufige Stärke und schaffte es, aus der genannten Seitwärtszone nach oben auszubrechen. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Weniger Anleihekäufe heißt trotzdem immer noch mehr Liquiditätsausweitung

R. Halver I Baader Markets - Bonds - 27.10.2017
Ist das die geistig-moralische Wende in der Geldpolitik? Immerhin reduziert die EZB ihre monatlichen Anleihekäufe ab Januar 2018 auf 30 statt bislang 60 Mrd. Euro. Da sie ihr Aufkaufprogramm jedoch von Ende Dezember 2017 bis mindestens September 2018 verlängert, wird den europäischen Finanzmärkten zusätzliche Liquidität zugeführt. Ohnehin behält sich die EZB vor, das Anleiheaufkaufprogramm im Bedarfsfall wieder auszuweiten. ... mehr

Anleihen: Fuß vom Gas

Börse Frankfurt - Bonds - 27.10.2017
27. Oktober 2017. (FRANKFURT) Börse Frankfurt. Dass die EZB auf ihrer Sitzung am gestrigen Donnerstag die Halbierung der monatlichen Anleihekäufe ab Januar auf 30 Milliarden Euro angekündigt hat, war so erwartet worden. Überrascht hat allerdings, dass immer noch kein Termin für ein Ende des Kaufprogramm genannt wurde. Die Renditen von Staatsanleihen aus dem Euroraum gaben daher nach den EZB-Verlautbarungen nach. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 43. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 27.10.2017
In den globalen Rentenmarkt ist deutliche Belebung zurückgekehrt. Starke Fundamentaldaten aus Europa und den USA haben im Vorfeld der wichtigen Notenbanksitzungen am heutigen Donnerstag (EZB) und nächsten Mittwoch (US-Fed) die US- und deutschen Renditebenchmarks angeheizt. US-Treasuries und Bunds gehen mit einem Renditeplus von fünfzehn bzw. zwölf Basispunkte aus der Woche und notieren gegenwärtig bei 2,45 % und 0,49 %. Und die Rally könnte angesichts des vollen Terminkalenders und vor wichtigen Personalentscheidungen in der nächsten Woche noch weitergehen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.95-162.35

Helaba Floor Research - Bonds - 27.10.2017
Draghi ändert den Kurs, Kengeter gibt auf und Puigdemont verwirrt. Die drei Herren sorgten für jede Menge Aufruhr und Bewegung an den internationalen Finanzmärkten. Dazu noch eine Frau, die künftig keine Rolle mehr spielen soll und fertig ist ein explosives Gemisch. Die EZB hat wie erwartet den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik eingeleitet. Der Rat ließ den Leitzins unverändert, beschloss aber die Anleihekäufe von Januar bis September 2018 auf monatlich 30 Mrd. Euro zu reduzieren. ... mehr

Baader Bond Markets: Erhöhe in der Zeit, dann hast Du in der Not!

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 26.10.2017
In dieser Woche dreht sich wieder alles um das liebe Geld. Bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen legten die Verhandlungsführer ihre jeweiligen Vorstellungen den möglichen Koalitionspartnern dar. Insgesamt sind Ausgaben in der Größenordnung von 100 Mrd. € für die anstehende Legislaturperiode erläutert worden. Wie diese Ausgabenpolitik aber mit der Politik der „Schwarzen Null“ vereinbar sein wird, bzw. an welcher Stelle Ausgabenkürzungen vorgenommen werden sollen, bleibt die Gretchenfrage und dürfte eine der größeren Hürden auf dem Weg zu einer neuen Regierung für die Bundesrepublik Deutschland sein. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.59-161.71

Helaba Floor Research - Bonds - 26.10.2017
Das Ifo- Geschäftsklima (116.7 nach 115.3) ist getragen von Erwartungshaltung (109.1 nach 107.5) und Lagebeurteilung (124.8 nach 123.7) nach zwei Rückgängen in Folge auf Rekordniveau gestiegen. Obwohl die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ausgesprochen gut ist und alles für eine Fortsetzung des konjunkturellen Aufschwungs spricht, zeigt sich der Aktienmarkt unbeeindruckt. Vor der EZB- Sitzung zogen es viele Anleger vor, zunächst einmal abzuwarten bzw. ihre Gewinne einzufahren. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.59-161.71

Helaba Floor Research - Bonds - 25.10.2017
Die Umfragen bei den Einkaufsmanagern des verarbeitenden Gewerbes Frankreichs 56.7), Deutschlands (60.5) und der Eurozone (58.6) übertrafen größtenteils die ohnehin schon optimistischen Annahmen. Dagegen musste der Dienstleistungssektor im Euroraum (54.9 nach 55.8) einen stärker als erwarteten Rückschlag verkraften, das robuste Konjunkturszenario wir jedoch nicht in Frage gestellt. Da sich weder die Vorgaben für das Ifo- Geschäftsklima verschlechtert haben, noch der geplante Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik in Frage gestellt wird, blieb die Risikoneigung an den internationalen Finanzmärkten ungebrochen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.16-162.04

Helaba Floor Research - Bonds - 24.10.2017
Zu Wochenbeginn nahm die Risikobereitschaft wieder zu. Währen in den Vereinigten Staaten die Aussicht auf die geplante Steuerreform die Aktienmärkte zu neuen Höchstständen trieb, legten Dividendentitel nach dem Wahlsieg der Regierungskoalition von Shinzo Abe in Japan noch eine Schippe drauf. Verglichen dazu verlief der Handel hierzulande eher schleppend. Zwar konnte die Marke von 13.000 Punkten zurück erobert werden, insgesamt hielten sich Anleger vor der EZB- Sitzung aber zurück. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.02162.04

Helaba Floor Research - Bonds - 23.10.2017
Die spanische Regierung hat am Wochenende die Übernahme der Staatsgewalt in der Region Katalonien beschlossen und Neuwahlen innerhalb der nächsten sechs Monate angekündigt. Nach Genehmigung durch den Senat erfolgt die Übernahme der vollständigen Kontrolle über Polizei, Finanzen und öffentliche Medien. Der katalanische Regierungschef Puigdemont spricht von einem Staatsstreich, hunderttausende demonstrieren in Barcelona. ... mehr

Anleihen: Optimale Rahmenbedingungen

Börse Frankfurt - Bonds - 20.10.2017
20. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Politische Unwägbarkeiten etwa in Spanien oder Nordkorea scheinen der guten Stimmung an den Kapitalmärkten kaum etwas anhaben zu können. "Sowohl im Aktien- als auch Rentenbereich geben sich Anleger risikobereiter", beschreibt Arthur Brunner von der ICF Bank die Stimmung. Bei steigenden Aktienkursen lege gleichzeitig die Nachfrage nach Hybridanleihen zu. Das liege unter anderem am derzeitigen Goldilocks-, sprich Goldlöckchen-Szenario, das ein ideales Umfeld für Aktien darstelle. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 42. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 20.10.2017
Angesichts der angespannten Lage rund um den Katalonien-Konflikt sind die zehnjährigen Bund-Renditen erneut auf unter 0,40 % gesunken, womit die gute konjunkturelle Entwicklung und die sich in Richtung einer etwas restriktiveren Geldpolitik bewegende EZB bislang keine Wirkung auf den Rentenmarkt entfalten konnten. Ministerpräsident Mariano Rajoy hatte dem katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont bis Donnerstagvormittag ein Ultimatum gestellt zu erklären, ob dieser ein unabhängiges Katalonien ausgerufen habe oder nicht. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.57-162.78

Helaba Floor Research - Bonds - 20.10.2017
Der katalonische Ministerpräsident Puigdemont ließ das Ultimatum der Zentralregierung zum Verzicht auf eine Unabhängigkeitserklärung ungenutzt verstreichen und dreht den Spieß um. Sollte Madrid am Wochenende Artikel 155 der Verfassung auslösen und die Region unter Zwangsverwaltung stellen, werde Katalonien die Unabhängigkeit ausrufen. Katalanische Separatisten haben die Bürger aufgerufen, heute zwischen acht und neun Uhr massiv Geld von Konten spanischer Banken abzuheben um so gegen die Inhaftierung der Präsidenten ihrer Organisationen und Firmenflucht zu protestieren. ... mehr

Baader Bond Markets: "Wo bleiben die Dachdecker für die Finanzpolitik?"

Börse Frankfurt - Bonds - 19.10.2017
19. Oktober 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Auf der Herbsttagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank traf sich das "Who is Who" der Finanzbranche, um sich über die unterschiedlichsten Aspekte der Finanzpolitik auszutauschen. Immer wieder wurde von diversen Fachleuten darauf hingewiesen, dass es jetzt darauf ankomme, sich einen Spielraum für kommende Krisen zu schaffen. Hierzu wurde auch das dem früheren US-Präsidenten John F. Kennedy zugeschriebene Zitat "Wenn die Sonne scheint, muss man das Dach reparieren" bemüht. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.57-162.78

Helaba Floor Research - Bonds - 19.10.2017
Heute muss der katalonische Regierungschef erklären, ob er die Unabhängigkeit der Region ausgerufen hat. Bisher zeichnet sich kein Einlenken von Ministerpräsident Puigdemont ab, die Antwort habe man schon am Montag gegeben. Sein Auftritt ist für 10 Uhr geplant. Die Zentralregierung in Madrid muss dann entscheiden, ob Katalonien nach Artikel 155 der Verfassung wegen Verletzung der nationalen Souveränität und der „unauflösbaren Einheit der spanischen Nation“ unter Zwangsverwaltung gestellt wird. Alle Maßnahmen des spanischen Premiers Rajoy zielen darauf ab, Neuwahlen in der Region zu erzwingen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.15-162.90

Helaba Floor Research - Bonds - 18.10.2017
Die ZEW- Umfrage hat sowohl bei Erwartungshaltung (17.6 nach 17), als auch Lagebeurteilung (87 nach 87.9) enttäuscht. Positiven Konjunkturaussichten werden dennoch nicht in Frage gestellt, lassen aber die Erwartungen an den Ifo- Geschäftsklimaindex nicht in den Himmel wachsen. Die Daten hatten jedoch wie die Jahresteuerung der Eurozone (0.4 %/1.5 %) kaum Einfluss auf das Marktgeschehen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.90-162.90

Helaba Floor Research - Bonds - 17.10.2017
Die Lage in Katalonien bleibt weiter unübersichtlich. Puigdemont hat sich nicht klar zur Unabhängigkeit bekannt und erneut den Dialog mit Madrid gefordert. Die Zentralregierung setzt eine zweite Frist bis Donnerstag fest und ordnet die Festnahme zweier Spitzenvertreter von Organisationen ein, die sich für eine Unabhängigkeit eingesetzt hatten. Die Verunsicherung über die Lage in Spanien und die Auswirkungen auf Europa trieb Anleger in den sicheren Hafen der Staatsanleihen. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Wachstumsszenario nicht gefährdet

Helaba Floor Research - Bonds - 16.10.2017
Die Marktteilnehmer richten den Blick auch in dieser Woche auf US-Datenveröffentlichungen, obwohl das von der Madrider Regierung an den Regionalpräsidenten Kataloniens gestellte Ultimatum (bis heute soll erklärt werden, ob die Unabhängigkeit ausgerufen wird oder nicht) zu beachten ist. In den USA ist heute zunächst der Empire-State-Index von Interesse, denn es handelt sich um die erste Regionalumfrage im Verarbeitenden Gewerbe des laufenden Monats. ... mehr

Anleihen: Renditen weiter seitwärts

Börse Frankfurt - Bonds - 13.10.2017
13. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Während am Aktienmarkt am gestrigen Donnerstag erstmals die Marke von 13.000 Punkten für den DAX gerissen wurde, geht es am Anleihemarkt ruhiger zu. Der Euro-Bund-Future bewegt sich kaum und liegt am Freitagmittag bei 161,53 Punkten nach 161,16 vor einer Woche. Zehnjährige Bundesanleihen werfen aktuell 0,44 Prozent ab, vergangenen Freitag waren es 0,48 Prozent. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 41. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 13.10.2017
Die globalen Anleihemärkte haben eine politisch wie konjunkturell aufschlussreiche Berichtswoche ohne nennenswerte Veränderungen abgehakt. Die zehnjährigen US-Treasuries zeigten sich auch feiertagsbedingt wenig in Bewegung und rentieren mit gegenwärtig 2,34 % unverändert zur vorherigen Woche. Deutsche Bunds überschritten nur kurzzeitig die Marke von 0,50 %. Anleihen aus der Euro-Peripherie konnten aufatmeten, gossen doch die jüngsten Entwicklungen in Katalonien kein zusätzliches Öl ins Feuer. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.07-161.98

Helaba Floor Research - Bonds - 13.10.2017
Die unnachgiebige Haltung der spanischen Regierung lässt erahnen, dass die handelten Personen künftig nicht gemeinsam an einem Verhandlungstisch sitzen werden. Ministerpräsident Rajoy hat die Weichen gestellt, die Regierungskoalition in Barcelona zu entzweien und so Neuwahlen zu provozieren. Aufgrund der politischen Unsicherheit hielten sich Anleger an den internationalen Finanzmärkten weiter zurück. ... mehr

Baader Bond Markets: Der IWF warnt auch im Aufschwung

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 12.10.2017
In seinem jüngsten Weltwirtschaftsbericht hat der Internationale Währungsfonds (IWF) sich zuversichtlich über die konjunkturelle Entwicklung geäußert und bescheinigt dem bereits 2016 begonnenen globalen zyklischen Aufschwung weiterhin eine positive Entwicklung. Die Wachstumszahlen für die Weltwirtschaft wurden für das laufende Jahr von 3,5% auf 3,6% und für 2018 von 3,6% auf 3,7% angehoben. Allerdings warnt der IWF davor, sich von den Zahlen blenden zu lassen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.65-161.82

Helaba Floor Research - Bonds - 12.10.2017
Der Rückzieher der katalonischen Regionalregierung im Kampf um die Unabhängigkeit sorgte für Erleichterung an den internationalen Finanzmärkten. Der spanische Ministerpräsident Rajoy fordert allerdings Puigdemont im Anschluss ultimativ auf zu erklären, ob die Unabhängigkeit ausgerufen wurde oder nicht. Antwortet die Regierung in Barcelona gemäß spanischer Verfassung nicht innerhalb von fünf Tagen, kann Madrid die Regionalregierung entmachten und so die Weichen für Neuwahlen stellen. Zwar schein fürs erste die größte Gefahr gebannt, der Streit ist jedoch noch lange nicht ausgestanden. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.65-161.98

Helaba Floor Research - Bonds - 11.10.2017
Produktionszahlen aus Frankreich (-0.3 %/1.1 %) und Italien (1.2 %/5.6 %) liefern in ihrer Widersprüchlichkeit keine einheitliche Vorgabe für die Zahlen der Eurozone am Donnerstag. Insgesamt dürfte das robuste Wachstumsszenario aber bestätigt werden. Auch die positive deutsche Außenhandelsstatistik reichte nicht aus, die Märkte aus ihrer Lethargie zu erwecken. Die Bundesregierung hob die Wachstumsprognose von 1.5 % auf 2 % und für das kommende Jahr auf 1.9 % an. Der IWF hatte schon zuvor die Prognosen für die Weltwirtschaft nach oben revidiert. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.56-161.98

Helaba Floor Research - Bonds - 10.10.2017
Nach den doch sehr doch sehr hohen Auftragseingängen überzeugten auch die Produktionszahlen der deutschen Industrie im August. Mit einem Plus von 2.6 % gegenüber dem Vormonat (7.8 % YoY) übertrafen sie die Erwartungen deutlich. Auf der iberischen Halbinsel hat sich die Lage nach den Großdemonstrationen vom Wochenende gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens etwas beruhigt. Insgesamt bleibt die Situation aber unübersichtlich. ... mehr

Anleihen: Spanische Staatsanleihen unter Druck

Börse Frankfurt - Bonds - 06.10.2017
6. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Diskussionen um die Steuersenkungspläne in den Vereinigten Staaten sowie der Streit über das Unabhängigkeits-Bestreben Kataloniens prägen laut Händlern das Geschehen am Rentenmarkt. Die Kurse spanischer Staatsanleihen gaben weiter nach, wie Arthur Brunner von der ICF Bank beobachtet. "Zudem ist Madrid bei drei Neuemissionen deutlich stärker zur Kasse gebeten worden." Für eine zehnjährige, 4,5 Milliarden Euro schwere spanische Anleihe seien 1,867 Prozent fällig, nach 1,36 Prozent bei der letzten Auktion. ... mehr

Bund Future: Erwartete Trading Range: 160.51-161.95

Helaba Floor Research - Bonds - 06.10.2017
Der EZB- Rat hat auf seiner Sitzung im September Möglichkeiten für die Anpassung des geldpolitischen Kurses und Drosselung der Anleihekäufe diskutiert. Einig waren sich die Mitglieder, dass ein erheblicher Stimulus weiterhin von Nöten ist. Die Rekalibrierung des Ankaufprogramms dürfte sich überwiegend auf Dauer und Tempo beschränken. Die verhärteten Fronten im Streit um die Unabhängigkeit Kataloniens mahnten jedoch weiter zur Zurückhaltung. ... mehr

Baader Bond Markets: Der Krug der Verschuldung geht solange zum Brunnen bis er bricht

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 05.10.2017
Aus den USA erreichte uns erst kürzlich die Nachricht, dass der Versicherungskonzern AIG nicht mehr der besonderen Aufsicht durch die Behörden unterliegt. Auf den ersten Blick könnte man also zu dem Ergebnis gelangen, dass anscheinend neun Jahre nach der Rettung durch den Staat Normalität an den Finanzmärkten eingetreten ist. Doch davon sind wir weit entfernt. Dafür verantwortlich ist lediglich die Tatsache, dass das Unternehmen Vermögenswerte in Milliardenhöhe verkauft hat. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 40. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 05.10.2017
Der zum Ende vergangener Woche zu beobachtende Renditeanstieg insbesondere bei den zehnjährigen Bund-Renditen ist zuletzt wieder abgebröckelt. Hintergrund dieser Entwicklung dürfte die Rückkehr des politischen Risikos in der Eurozone in Form der Krise rund um das katalanische Unabhängigkeitsreferendum sein. Das Unabhängigkeitsstreben Kataloniens sollte die Stabilität der Eurozone kurzfristig nicht gefährden, könnte aber – wenn sich die Spannungen zwischen der Zentralregierung in Madrid und der katalanischen Regionalregierung weiter vertiefen – das spanische Wachstum dämpfen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 160.46-161.95

Helaba Floor Research - Bonds - 05.10.2017
Die uneinheitliche Entwicklung bei den Einkaufsmanagern des Dienstleistungssektors in Südeuropa (Spanien 56.7 nach 56, Italien 53.2 nach 55.1) tat dem generell erfreulichen Konjunkturausblick für die Eurozone keinen Abbruch. Während die Aktienmärkte diese Entwicklung mit immer neuen Höchstständen quittieren, sehen die Akteure an den Zinsmärkten die Zuspitzung der Lage in Spanien mit großer Sorge. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Stimmungsindikatoren ohne Belastungen

Helaba Floor Research - Bonds - 04.10.2017
Die Verunsicherung wegen der separatistischen Bewegung in Katalonien hat etwas nachgelassen. Der gestrige Generalstreik in der Region verlief weitgehend friedlich und an den Finanzmärkten sind die Auswirkungen des innerspanischen Konflikts begrenzt. Das datenseitige Interesse gilt heute den Einkaufsmanagerindizes abseitig des Verarbeitenden Gewerbes. In Europa stehen die Dienstleistungsindizes unter guten Vorzeichen. ... mehr

Anleihen: Im Wechselbad der Gefühle

Börse Frankfurt - Bonds - 29.09.2017
29. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Unterm Strich steht es kaum verändert, dennoch spiegelt das hiesige Rentenbarometer auf Wochensicht das Wechselbad der Anlegergefühle wider. Von erhöhtem Sicherheitsbedürfnis nach der Bundestagswahl bis zu größerer Risikofreude nach Ankündigung der Steuersenkungspläne Donald Trumps war alles dabei. "Diese war allerdings nur vorübergehend, weil keiner weiß, wie das Ganze bezahlt werden soll", relativiert Arthur Brunner. Es sei fraglich, ob das Vorhaben wie geplant umgesetzt werden könne. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 39. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 29.09.2017
Äußerungen von Dudley und Yellen sorgen für Aufwärtsdynamik bei den Renditen. Die Kurse der Staatsanleihen auf beiden Seiten des Atlantiks sind zuletzt unter Druck geraten. Das sah zum Wochenstart noch anders aus, als sowohl die vom Ergebnis der deutschen Bundestagswahl ausgehende Unsicherheit als auch die spürbare Zuspitzung des Nordkorea-Konfliktes die Stimmung der Anleger drückte, was die Renditen sinken ließ. Doch jetzt zeichnet sich eine Gegenbewegung ab, die durch Äußerungen von Fed-Notenbankern initiiert worden ist. ... mehr

Baader Bond Markets: Stolpersteine auf dem Weg nach Jamaika

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 28.09.2017
Dass es nicht einfach werden wird, war von Anfang an klar. Nach dem kategorischen Nein der SPD zu einer Regierungsbildung werden die vielen Stolpersteine deutlich, die auf dem Weg zu einem möglichen Jamaika-Regierungsbündnis aus CDU/CSU, der FDP und den Grünen liegen. Nun versuchen insbesondere die kleinen Parteien CSU, FDP und Grüne den Preis für einen Koalitionsvertrag in die Höhe zu treiben. Zurückhaltung macht sich daher aufgrund der unsicheren Regierungsbildung an der Börse breit. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Schwache monetäre Dynamik in der Eurozone

Helaba Floor Research - Bonds - 27.09.2017
Die anstehenden, schwierigen Koalitionsverhandlungen in Deutschland werden das politische Geschehen in den nächsten Monaten dominieren, zumal in gut drei Wochen die Landtagswahl in Niedersachen erfolgt und vorher wohl kaum Kompromisslinien gefunden werden dürften. Insofern herrscht Verunsicherung, aber auch Stillstand, und insbesondere die Diskussion um die Weiterentwicklung der Eurozone und der EU wird trotz der Bemühungen des französischen Präsidenten nicht vom Fleck kommen. ... mehr

Blick auf die Notenbanken - Hier laufen die Dinge diametral!

Lars Erichsen - CFD-Brief - Bonds - 25.09.2017
Liebe Leserinnen, liebe Leser, Chartanalysen auf sämtlichen Zeitebenen bilden die Grundlage unserer Analysen und Handelsentscheidungen. Wie schon in mehreren Artikel erläutert, ist ein Trading aufgrund von Fundamentaldaten (Ausnahme: Newstrading) gar nicht möglich. Eine Bilanz erzählt Ihnen nicht, wo Sie Ihren Stopp-Loss platzieren müssen. Dennoch verschließen wir nicht den Blick auf unsere Umgebung. Zinsen, Geldpolitik, Konjunktur - diese Faktoren bestimmen die Börse ganz wesentlich. Hier ein kurzes Update dazu. ... mehr

Anleihen: Renditen ziehen leicht an

Börse Frankfurt - Bonds - 22.09.2017
22. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Der Bundestagswahl am kommenden Sonntag scheinen Anleger gelassen entgegenzusehen. Für Klaus Stopp von der Baader Bank liegt dies unter anderem an der explizit proeuropäischen Ausrichtung der beiden großen Parteien. Das unterscheide den Urnengang von den jüngsten Abstimmungen in Frankreich und den Niederlanden, wo die jeweils Zweitplatzierten einen scharfen antieuropäischen Kurs vertreten hätten. "Eine Angst um den Euro kann die Bundestagswahl damit jedenfalls nicht auslösen." ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 38. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 22.09.2017
Die Fed ließ, wie von der Mehrheit der Marktteilnehmer erwartet, die Fed Funds Rate in der Bandbreite zwischen 1,00 % - 1,25 %. Der nächste Zinsschritt dürfte unseres Erachtens, wie auch schon im vergangenen Jahr, zu Weihnachten erfolgen. Die amerikanischen Zentralbanker machten allerdings in ihrer Stellungnahme klar, dass die Zinsanhebung im Dezember noch nicht in Stein gemeißelt ist. Bereits im Oktober will die Fed damit beginnen, ihre Bilanzsumme zu reduzieren. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Märkte glauben Fed-Ausblick nur bedingt

Helaba Floor Research - Bonds - 22.09.2017
Das Vertrauen der Marktteilnehmer in den geldpolitischen Ausblick der US-Notenbank scheint nicht besonders groß zu sein. Zwar haben sich die Leitzinserwartungen angepasst, nachdem bekannt wurde, dass die Mehrheit der FOMC-Mitglieder bis Ende 2018 unverändert vier Zinsschritte für angemessen hält, die Differenz zwischen den Leitzinsprojektionen und den Marktspekulationen ist aber weiterhin sehr groß. Ende dieses Jahres wird eine Erhöhung nur zu gut 60 % eskomptiert, bis Ende 2018 werden insgesamt nicht einmal zwei Schritte vollständig eingepreist. ... mehr

Baader Bond Markets: Vor der Wahl ist nach der Wahl: Stabilität ist bei Börsianern Trumpf

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 21.09.2017
Ohne Frage ist die Bundestagswahl für die deutschen Bürgerinnen und Bürger von großer Bedeutung - nicht zuletzt, weil mit der AfD ein bisher nicht gekannter Unsicherheitsfaktor ins Parlament einziehen dürfte. Und Unsicherheit ist nun einmal ein Gift, das die Kapitalmärkte hassen. Sicher scheint, dass Angela Merkels CDU der Sieg nicht mehr zu nehmen ist - vorausgesetzt, die Demoskopen erleben nicht wieder ein Waterloo wie beim Brexit. Auch vor diesem Hintergrund lautet das erste Bürgergebot: Wählen gehen! ... mehr

Anleihen: Renditen von Bundesanleihen steigen

Börse Frankfurt - Bonds - 15.09.2017
15. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die vermeintliche Ruhe im Konflikt mit Nordkorea und abgeklungene Stürme in den USA scheint bei Anlegern das Sicherheitsbedürfnis herabzusetzen. Investoren trennten sich auf Wochensicht verstärkt von hiesigen Staatsanleihen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor deutlich an Gewicht und notiert aktuell um 161,20 Prozent. "Nachdem die Auswirkungen der Hurrikans in den USA trotz herber Verwüstungen nicht ganz so dramatisch wie befürchtet scheinen, hat sich die Lage etwas entspannt", beschreibt Arthur Brunner von der ICF Bank. ... mehr

Finanzmarkttrends September 2017 - Editorial: Wie sicher ist der Aufschwung?

HSH Nordbank Research - Bonds - 15.09.2017
Der globale Aufschwung ist bemerkenswert stabil und breit aufgestellt. Die PMI-Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe stehen in praktisch allen bedeutenden Wirtschaftsregionen auf Expansion, alle wichtigen Wachstumslokomotiven – USA, Europa und Asien – stehen unter Dampf. Das Beruhigende an dieser Situation: Selbst wenn eine der Lokomotiven ausfallen sollte, wird der Zug weiter fahren, auch wenn er das ordentliche Tempo nicht ganz wird halten können. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 37. KW 2017

HSH Nordbank Research - Bonds - 15.09.2017
In den Zinsmarkt ist Belebung zurückgekehrt. Die Renditen für Staatsanleihen konnten in der abgelaufenen Berichtswoche vielerorts Zugewinne erzielen. Bund- und USRenditen legten auf Wochensicht neun bzw. dreizehn Basispunkte zu und liegen nun bei 0,39 % bzw. 2,18 %. Auch in der Euro-Peripherie ziehen die Renditen an. Eine Mischung aus geopolitischer Entspannung, unveränderten konjunkturellem Optimismus und länderspezifischen Entwicklungen half den Renditen auf die Sprünge. ... mehr

Baader Bond Markets: Vorsicht bei Ausweitung der Eurozone geboten

K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 14.09.2017
Vielleicht wird EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ja doch noch als Modernisierer in die Annalen der Europäischen Union eingehen. In einer Grundsatzrede vor dem Europäischen Parlament hat der Luxemburger mit seinem Entwurf zur Weiterentwicklung der Gemeinschaft für frischen Wind gesorgt. Allerdings bedarf es dabei einer genauen Betrachtung seiner Vorschläge. So hat sich Juncker dafür ausgesprochen, dass alle Mitgliedsländer der EU den Euro einführen sollten. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: US-Verbraucherpreise im Blick

Helaba Floor Research - Bonds - 14.09.2017
Im Vorfeld der FOMC-Sitzung in der nächsten Woche sind insbesondere die Preisentwicklungen von hohem Interesse. Zwar rechnen wir nicht mit der Möglichkeit einer Zinserhöhung, wohl aber mit dem Einstieg in eine graduelle Zurückführung der Anleihebestände der Fed. Im Hinblick auf das Marktgeschehen richtet sich die größere Aufmerksamkeit auf Signale des FOMCs in Richtung weiterer Zinsschritte, denn die Geldmarktfutures preisen bis Ende des kommenden Jahres bisher lediglich einen weiteren Zinsschritt ein. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 162.36-163.87

Helaba Floor Research - Bonds - 11.09.2017
Zum Wochenschluss wurden die Aussagen des EZB- Präsidenten Mario Draghi nochmals unter die Lupe genommen. Allerdings blieben sie auch bei genauerem Hinsehen gehaltlos, vor dem 26. Oktober wird es kaum Aufschluss über den weiteren gelpolitischen Kurs geben. Unklar bleibt, wie stark sich der starke Euro auf die konjunkturelle Entwicklung auswirkt. Die Gemeinschaftswährung hielt sich auch am Tag nach der Sitzung hartnäckig über der Marke von 1.20 Dollar. ... mehr

Anzeigen