Research I C. Vecchio I DailyFX

weitere Kolumnen & Analysen

Anzeigen

DailyFX Market Commentary: Euro Catching a Bid as CPI Beats, Greek Negotiations Advance

C. Vecchio I DailyFX - Forex - 02.06.2015
The Euro is catching a bid this morning after the May Euro-Zone CPI report showed higher inflation than anticipated, suggesting that the ECB's latest actions may be doing enough to stoke prices. While the ECB has never formally said it would do so, those in the camp of the ECB tapering its bond buying program before its projected September 2016 end date were just given significant reinforcement. After all, the ECB is a single mandate central bank (unlike the Fed, which is a dual mandate): it only targets inflation. ... mehr

Draghis widersprüchlichste Pressekonferenz - Euro-Stärke auf wackeligen Füßen

C. Vecchio I DailyFX - Forex - 07.03.2013
Die Tatsache, dass die Europäische Zentralbank heute den Leitzins bei 0,75 Prozent belassen hat, war keine Überraschung. Überraschend war schon eher der Ton, den Mario Draghi auf der heutigen Pressekonferenz angeschlagen hat. Trotz reduzierter Wachstumsprognosen für die Eurozone und trotz gesunkener Inflationserwartungen erwartet Draghi, "dass sich die Konjunktur im späteren Verlauf des Jahres allmählich erholen wird." Im Fahrwasser dieses offensichtlichen Widerspruchs stieg der Euro über die Marke von 1,31 US-Dollar. ... mehr

Forex - Höhere Inflation und schwächeres Wachstum - Schwäche des Britischen Pfunds hält an

C. Vecchio I DailyFX - Forex - 13.02.2013
Heute wurde der vierteljährliche Inflationsbericht der Bank of England veröffentlicht. Die Britische Notenbank nahm diesen zum Anlass die Aussichten für das Wirtschaftswachstum Großbritanniens nach unten zu revidieren. Gouverneur Mervyn King sprach von einer zu erwarteten höheren Inflation, während auf der anderen Seite die Sparmaßnahmen des Schatzkanzlers Osborne das Wachstum bremsen. ... mehr

Devisen - Banken zahlen LTRO-Kredite früher zurück - Euro profitiert vom Entspannungsszenario

C. Vecchio I DailyFX - Forex - 25.01.2013
Die Nachricht, dass Banken Kredite in Höhe von 137,2 Milliarden Euro aus dem laufenden LTRO-Programm früher als geplant zurückzahlen wollen, ist vielversprechend. Die Summe liegt auch noch über den im Markt zuvor erwarteten 100 Milliarden Euro. Die frühere Rückzahlung ist ein Zeichen dafür, dass der Interbankenmarkt sich langsam wieder von seiner Krise erholt. Auch stellen diese Rückzahlungen indirekt eine restriktivere Geldpolitik der Notenbank dar, da die umlaufende Geldmenge sinkt. ... mehr

Anzeigen