Wissen I Grundlagen Bonds

weitere Artikel Wissen

Anzeigen

Anleihen des Bundes

Grundlagen Bonds

[boerse-stuttgart.de] - Die öffentliche Hand bedient sich zur Finanzierung ihres Kapitalbedarfs einer Reihe von Kapitalmarktinstrumenten. Dazu zählen die öffentlichen Anleihen des Bundes (d.h. der Bundesrepublik Deutschland), seiner Sondervermögen (z.B. Deutsche Bahn) sowie die von den Gebietskörperschaften (Bundesländer, Städte und Gemeinden) begebenen Anleihen.

Der Bund begibt neben Bundesanleihen (Laufzeit 10 bis 30 Jahre), Bundesobligationen (Laufzeit ca. 5 Jahre) und Bundesschatzanweisungen (Laufzeit bis ca. 2 Jahre) auch Bundesschatzbriefe sowie Finanzierungsschätze. Die beiden letztgenannten Anleiheformen werden nicht an der Börse gehandelt.

Die Bundesbank interveniert einmal täglich zwischen 11.00 und 13.00 Uhr während des Fixings (Feststellung des Kassakurs). Durch die Markt- bzw. Kurspflege der Bundesbank wird eine höchstmögliche Liquidität dieser Anleihen gewährleistet.

Vorteile:
‚ÄĘ L√§nderrating AAA
‚ÄĘ Hohe Bonit√§t des Staates (Bundesrepublik Deutschland)
‚ÄĘ Gesamtes Steuerverm√∂gen als Sicherheit

Nachteil:
‚ÄĘ Zins√§nderungsrisiko bei Verkauf der Anleihe vor F√§lligkeit

Quelle: (c) boerse-stuttgart.de - Auszug aus "Anleihen-Infobox" - Download Anleihenbrosch√ľre bond-x

Anzeigen